Im Rahmen der Integrierten Surveyforschung des DJI Aufwachsen in Deutschland: Alltagswelten (AIDA) werden familienbezogene Analysen zum Familienalltag, zur familialen Lebensführung sowie zu familialen Risikolagen durchgeführt.

Zentraler Bezugspunkt ist das Konzept der familialen Lebensführung: Familie muss umso mehr gestaltet werden, je komplexer und dynamischer familiales Netzwerk, Familienformen, Geschlechterarrangements und familiale Vereinbarkeits- und Balanceanforderungen sind.

Diesem Zugang entspricht konzeptuell und methodologisch die Grundidee, aus individuellen Handlungsmustern und der Verbindung und Gewichtung von individuellen und familialen Aktivitäten Muster familialer Lebensführungen zu rekonstruieren. Im Fokus stehen der Alltag und die Lebensführung von Familien, ihre individuellen und gemeinsamen Aktivitäten und Gestaltungsleistungen, Praktiken, Routinen und Rituale, mit denen sie alltäglich und im Lebenslauf Familie als gemeinschaftliches Ganzes herstellen („doing family“) und das Verhältnis zu anderen gesellschaftlichen Bereichen austarieren.


Kontakt

+49 89 62306-255
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München

Gefördert / finanziert durch

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Mehr zum Projekt

Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.