Das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderte Modellprojekt „Familiäre Bereitschaftsbetreuung/Bereitschaftspflege“ war bundesweit angelegt, Das Modellprojekt repräsentierte beispielhaft einen im Arbeitsbereich „Familie und Familienpolitik“ vertretenen Forschungstypus einer „entwicklungsorientierten Praxisforschung“. Aufgabe dieses Projektes war die Bestandsaufnahme unterschiedlicher Modelle der familiären Bereitschaftspflege in Deutschland, entwicklungsorientierte Praxisbegleitung der projektbeteiligten Orte und die Erarbeitung von allgemeinen Qualitätsstandards in der Bereitschaftsbetreuung für diese Praxis der Jugendhilfe in Form eines Handbuches, das in der Schriftenreihe des BMFSFJ (2002) unter dem Titel „Bereitschaftspflege/Familiäre Bereitschaftsbetreuung“ veröffentlicht wurde.


Kontakt

+49 89 62306-255
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München

Gefördert / finanziert durch

Bundesministerium für Famile, Senioren, Frauen und Jugend

Mehr zum Projekt

Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.