Bei diesem Projekt handelte es sich um die offene und formative Evaluation von sechs Praxisprojekten der mobilen Jugendsozialarbeit mit ausländischen Jugendlichen im Rahmen des Bundesmodellprogrammes "Mobile Jugendsozialarbeit für junge Menschen ausländischer Herkunft" sowie um die Evaluation der bei der BAG JAW angesiedelten Koordinierungsstelle. Mit dem Programm wurden erstmals im Bereich der Jugendsozialarbeit und Jugendberufshilfe Strategien mobiler bzw. aufsuchender Sozialarbeit modellhaft erprobt, um ausländischen Jugendlichen mittelfristig den Weg in eine Berufsausbildung bzw. berufliche Tätigkeit zu bahnen. Aufgrund der Heterogenität der Modellprojekte hinsichtlich regionaler Rahmenbedingungen, Zielgruppen und entwickelter Strategien wurden evaluative Fallstudien für jeden Projektstandort durchgeführt.

mehr Informationen

Kontakt

+49 89 62306-174
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München

Gefördert / finanziert durch

Bundesministerium für Famile, Senioren, Frauen und Jugend

Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.