Im Rahmen dieses Teilprojektes wurde ein Praxisleitfaden erstellt, der es den Kommunen und Trägern der freien Wohlfahrt erlaubt zu entscheiden, ob und wie das Programm Opstapje eingesetzt werden kann. Von der Ermittlung des entsprechenden Bedarfes für eine präventive Förderung von Kleinkindern ab 18 Monaten aus sozial benachteiligten Familien, wird über die erforderlichen Schritte der Implementierung bis hin zu Kosten und Durchführung des Programms informiert.


Kontakt

+49 89 62306-323
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München

Mehr zum Projekt