Ziel des Handbuchs war es, im Kontext der Verantwortung der öffentlichen Jugendhilfe für Qualitätsstandards in der Tagespflege und für ein bedarfsentsprechendes Angebot einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Tagespflege zu leisten. Das Handbuch bot - national und international - einen Überblick über den damaligen Stand der Kindertagespflege und ging auf rechtliche sowie familien- und frauenpolitische Fragen ein. Ausführlich widmete sich die Publikation entwicklungspsychologischen Themen und Kernfragen der Beziehungsdynamik zwischen den beteiligten Kindern und Erwachsenen. Auch wurden erste Standards für Qualifizierungsansätze in der Akquise, Vermittlung, Beratung und Fortbildung formuliert. Die institutionelle Einbindung dieser Betreuungsform und Perspektiven für das Arbeitsfeld Tagespflege rundeten die Praxishilfe ab. Die Redaktion des Handbuchs wurde in Zusammenarbeit mit dem Tagesmütter Bundesverband ausgeführt.
Das Handbuch ist in der zweiten Auflage inzwischen leider vergriffen.

Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.