heißt das trinationale interdisziplinäre Lehr- und Forschungsprojekt, das DJI-Alumna Prof. Dr. Franziska Wächter, Professorin für Soziologie und Empirische Sozialforschung an der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit Dresden (ehs) in Kooperation mit der finnischen Seinäjoki University of Applied Sciences und der österreichischen Wirtschaftsuniversität Wien erarbeitet hat.

Ziel des vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) im Rahmen seines Programms „IVAC – International Virtual Academic Collaboration“ geförderten einjährigen Projekts war, auf einer eigens dafür eingerichteten Webseite Lehrinhalte in Form von Sach-Comics als Open Educational Resource (OER) bereitzustellen.

Unter dem Motto „drei Länder, drei Hochschulen, drei Perspektiven“ haben sich die Studierenden der drei Hochschulen intensiv mit den Biografien und Berufswegen von Wissenschaftlerinnen im Bereich Sozialwissenschaften/Forschung/Soziale Arbeit auseinandergesetzt, um anhand von vier Sach-Comics relevante Schlaglichter auf die Biografien von vier Pionierinnen der Sozialwissenschaften, auf deren Forschungsfelder und -ansätze zu werfen. Zudem sind sowohl strukturelle Barrieren als auch unterstützende Strukturen, die Frauen im Wissenschaftskontext zur Selbstbestimmung befähigen können, in den einzelnen (Berufs-)Biografien herausgearbeitet worden, die anhand der Comics aufgezeigt werden.

Der virtuell übergreifende, forschende Projektansatz, bei dem jede der beteiligten Hochschulen ihr spezifisches Wissen zu den eigenen Themenfeldern – Sozialforschung im Kontext Sozialer Arbeit (Deutschland), Sozialpolitik und internationale Perspektiven auf soziale Dienste (Finnland), Gender und Diversity in Organisationen (Österreich) – einbringen konnte, ermöglicht den beteiligten Studierenden und Lehrenden mit ihren unterschiedlichen national-kulturellen, religiösen und wissenschaftlichen Prägungen nicht nur bezüglich der erarbeiteten Inhalte voneinander zu lernen, sondern auch hinsichtlich der Akzeptanz verschiedener Diversitätsaspekte.

Die vier Lehr- und Sach-Comics sind auf der Projekt-Webseite https://womeninsocialsciences.eu als Open Educational Resource (OER) neben weiteren umfassenden Informationen zum Projekt und zur Projektarbeit bereitgestellt.

Homepage Prof. Dr. Franziska Wächter

ehs-Projektwebseite