DJI präsentiert sich auf dem digitalen Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag

Vom 18. bis zum 20. Mai geben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Deutschen Jugendinstituts und des Forschungsverbunds DJI/TU Dortmund in zahlreichen Fachveranstaltungen Einblicke in ihre Forschung

06. Mai 2021 -

Wie kann die Kinder- und Jugendhilfe Gegenwart und Zukunft junger Menschen und ihrer Familien mitgestalten? Vor dem Hintergrund dieser Frage findet der 17. Deutschen Kinder und Jugendhilfetag (DJHT) vom 18. bis 20. Mai 2021 statt – zum ersten Mal in seiner Geschichte digital. Organisiert wird der DJHT unter dem Motto „Wir machen Zukunft – Jetzt!“ von der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ). Das Deutsche Jugendinstitut (DJI) und der Forschungsverbund DJI/TU Dortmund präsentieren sich auf Europas größtem Jugendhilfegipfel mit einem virtuellen Messestand. In 30 Fachforen, Workshops und Vorträgen von DJI-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern − großteils zusammen mit Partnern aus Politik und Praxis − geht es unter anderem um die Weiterentwicklung des Kinderschutzes, die Situation von Adoptivfamilien, Gesundheit, Qualitätsentwicklung und Karriere in der Kita, die Prävention sexueller Gewalt bei Jugendlichen in stationären Einrichtungen, die Europäische Jugendpolitik sowie pädagogische Modellprojekte gegen Rechtsextremismus.

DJI-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftler stellen darüber hinaus den aktuellen Kinder- und Jugendbericht mit dem Titel „Förderung demokratischer Bildung im Kindes- und Jugendalter" vor, sowie den jüngst erschienenen Familienbericht zum Thema „Eltern sein“, an deren Erstellung das DJI beteiligt war. Auch der DJI-Kinder- und Jugendmigrationsreport sowie ausgewählte Ergebnisse und Analyse-Potentiale des DJI-Surveys „Aufwachsen in Deutschland: Alltagswelten (AID:A) werden präsentiert. DJI-Direktor Prof. Dr. Thomas Rauschenbach und Prof. Dr. Kirsten Fuchs-Rechlin, Leiterin der Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte, geben außerdem erstmalig einen Einblick in das Fachkräftebarometer Frühe Bildung 2021. Der Datenbericht liefert aktuelle Zahlen rund um die Themen Personal, Arbeitsmarkt und Ausbildung in der Kindertagesbetreuung und beleuchtet die Situation der Betreuung von Grundschulkindern.

DJI-Stand mit Publikationen und Chatfunktion

Am virtuellen DJI-Stand können Besucherinnen und Besucher DJI-Publikationen ansehen, die in den Fachveranstaltungen präsentiert werden, sowie die aktuelle Ausgabe des Forschungsmagazins DJI Impulse. Außerdem gibt es am Messestand eine Chat-Funktion, um mit Mitarbeitenden des DJI in Kontakt zu treten.

Teilnahme an Online-Veranstaltungen erfordern Anmeldung, sind aber kostenfrei

Für die kostenlose Teilnahme an den Online-Veranstaltungen des Fachkongresses und die Nutzung der Chatfunktion an den Messeständen ist eine vorherige Registrierung und Anmeldung erforderlich, die bis kurz vor Veranstaltungsbeginn erfolgen kann. Die Fachmesse kann auch ohne Registrierung besucht werden. Gleiches gilt für die Eröffnungsveranstaltung am 18. Mai sowie die Abschlussveranstaltung am 20. Mai 2021, die live über www.jugendhilfetag.de gestreamt werden.


Registrierung für die Fachveranstaltungen und MesseforenFachervanstaltungen (über das Suchfeld nach "Deutsches Jugendinstitut" filtern)

Kontakt
Uta Hofele
Abteilung Medien und Kommunikation am DJI
089/62306-173
hofele@dji.de