Arbeitsbedingungen in Kitas verbessern

Internationale Expertinnen und Experten stellen neue Erkenntnisse aus der OECD-Fachkräftebefragung (TALIS Starting Strong Survey 2018) am 24. Juni auf der Online-Tagung des ICEC vor

Bild: iStock

17. Juni 2021 -

In der ersten internationalen OECD-Fachkräftebefragung (TALIS Starting Strong Survey 2018) wurden pädagogische Fach- und Leitungskräfte aus neun Ländern zu ihren Arbeitsbedingungen in Kitas befragt. Die Daten erlauben es, aus Perspektive der Fachkräfte die Arbeitssituationen in deutschen Kitas und anderen Ländern zu vergleichen, sowie die Zusammenhänge zwischen Arbeitsbedingungen und Arbeitsprozessen in der Kita zu untersuchen. In Deutschland wurde die Studie vom Internationalen Zentrum Frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung (ICEC) am Deutschen Jugendinstitut (DJI) durchgeführt.

In der Online-Fachtagung „Arbeitsplatz Kita im internationalen Vergleich: Ergebnisse der OECD-Fachkräftebefragung“ geben Expertinnen und Experten aus Deutschland, Norwegen und Finnland nun Einblicke in ihre Erkenntnisse aus der OECD-Fachkräftebefragung beziehungsweise stellen Maßnahmen vor, die darauf abzielen, die Arbeitsbedingungen in Kitas in ihrem Land weiter zu verbessern.

Die Tagung findet am 24. Juni von 9:30 Uhr bis 15:00 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Anmeldung zur Tagung „Arbeitsplatz Kita im internationalen Vergleich: Ergebnisse der OECD-Fachkräftebefragung“Weitere Informationen zur TagungInternationales Zentrum Frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung (ICEC) am Deutschen Jugendinstitut (DJI)Bader, Samuel/Riedel, Birgit/Seybel, Carolyn/Turani, Daniel (Hrsg.) (2021):
Kita-Fachkräfte im internationalen Vergleich. Ergebnisse der OECD-Fachkräftebefragung 2018, Band II

 

Kontakt
Carolyn Seybel
Internationales Zentrum Frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung (ICEC)
089/62306-264
sebyel@dji.de

Martin Kern
Abteilung Medien und Kommunikation
089/62306-397
mkern@dji.de