Publikationen

Von der Tagespflege zur Familientagesbetreuung

Jurczyk, Karin/Rauschenbach, Thomas/Tietze, Wolfgang/Keimeleder, Lis/Schneider, Kornelia/Schumann, Marianne/Stempinski, Susanne/Weiß, Karin/Zehnbauer, Anne (2004):
Von der Tagespflege zur Familientagesbetreuung. Zur Zukunft öffentlich regulierter Kinderbetreuung in Privathaushalten.
Weinheim; Basel: Beltz Verlag
Cover
Die Kindertagespflege in Deutschland steht an einem Wendepunkt. Es ist das erklärte Ziel der Bundesregierung, das Angebot an Plätzen in dieser familiennahen, flexiblen und für die öffentlichen Kassen vergleichsweise kostengünstigen Betreuungsform vor allem für Kinder unter drei Jahren zahlenmäßig auszubauen. Tagespflege kann jedoch nur dann eine Antwort auf die steigenden Erfordernisse der Balance von Familie und Erwerbstätigkeit und die gestiegenen Anforderungen an frühkindliche Bildung bieten, wenn sie zur qualifizierten Familientagesbetreuung weiterentwickelt und aus ihrem bislang unklaren Status in öffentliche Verantwortung und Regulierung überführt wird.
Das Gutachten im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stellt Schritte dar, die für einen quantitativen und qualitativen Ausbau der Tagespflege und für ihre Entwicklung zu einer zukunftsfähigen Familientagesbetreuung notwendig sind. Ausgehend von rechtlichen Grundlagen, Zahlen und Fakten zu Angebot und Nutzung werden Themen wie Qualitätsaufbau und -sicherung durch integrierte fachliche Begleitung, externe Qualitätsmessung sowie die Verbesserung von Arbeitsstatus und Verdienst der Tagespflegepersonen ausgeführt. Diskutiert werden auch die Nutzung des Mediums Internet sowie Kooperationsmöglichkeiten zwischen Tagespflege und Tageseinrichtungen. Die Veröffentlichung bietet überdies Informationen über die Kosten für eine qualifizierte Kindertagespflege und den möglichen Nutzen neuer Arbeitsmarktinstrumente für die Gewinnung zusätzlicher Tagespflegepersonen. Ein Blick auf Erfahrungen in der Tagespflege fortgeschrittener europäische Nachbarländern ergänzt die fachliche Binnenperspektive. Mit dem vorliegenden Gutachten können wichtige Impulse für die politische Neugestaltung und Anregungen für die Fachwelt gegeben werden.



Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.