Publikationen

Zusatzqualifikationen für junge, betrieblich ausgebildete Fachkräfte – ein Weg zur Verbesserung der beruflichen Entwicklungs- und Arbeitsmarktchancen / Fallstudien


Berg, Ulrike/Lappe, Lothar (1996):
Zusatzqualifikationen für junge, betrieblich ausgebildete Fachkräfte – ein Weg zur Verbesserung der beruflichen Entwicklungs- und Arbeitsmarktchancen / Fallstudien. Bericht über die Ergebnisse einer Expertenbefragung in ausgewählten Branchen und Betrieben im Auftrag des BMBF.
München Deutsches Jugendinstitut
Download
Die vorliegende Untersuchung beschäftigt sich mit der Frage der Verbesserung von beruflichen
Entwicklungs- und Arbeitsmarktchancen durch Zusatzqualifikationen bei Jugendlichen während
oder unmittelbar nach der Ausbildung. Insbesondere interessierten uns Jugendliche, die von den
Ausbildungsbetrieben nicht oder nicht auf Dauer übernommen werden können. Das schloß auch
die allgemeinere Frage ein: Kann in ökonomischen Krisensituationen durch die Implementation
von Zusatzqualifikationen die "Qualifikationsressource Jugend" für zukünftige Entwicklungen
gesichert und damit verhindert werden, daß Jugendliche ausgerechnet in ihrer lernintensivsten
Lebensphase ohne weitere Qualifizierung in die Arbeitslosigkeit entlassen werden?