Publikationen

Leben neben der Wohlstandsgesellschaft

Bien, Walter/Weidacher, Alois (Hrsg.) (2004):
Leben neben der Wohlstandsgesellschaft. Familien in prekären Lebenslagen.
Wiesbaden: VS Verlag für SozialwissenschaftenReihe: Familien-Survey / Band 12
Cover
Das Buch befasst sich mit Familien, die am Rande der Armut stehen. Was sind ihre Lebensumstände, wie sind sie in diese Lage geraten und wie kann ein weiteres Abgleiten verhindert werden? Trotz der umfangreichen Berichterstattung über Armut in Deutschland gibt es bisher kaum Informationen über armutsnahe Lebensverhältnisse, also über Risikolagen zwischen bekämpfter Armut und relativem Wohlstand. Etwas mehr Licht in diesen Graubereich der Forschungslandschaft bringt nun die vom Bundesfamilienministerium finanzierte Untersuchung »Familien in prekären Lebenslagen« des Deutschen Jugendinstituts. Die Ergebnisse zeigen zwei armutsnahe, prekäre Lebenslagen, deutlich unterschieden von den Sozialhilfe-Empfängern und auch untereinander klar abgrenzbar. Die Lebensumstände dieser beiden unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen, ihre Humankompetenzen und ihre soziale Einbindung werden ebenso beschrieben wie ihre individuellen Handlungsstrategien und ihre Bewertung der eigenen Lebenslage. Diese Informationen ermöglichen Rückschlüsse auf die Ursachen der prekären Familiensituation und die Entwicklung von Hilfsmöglichkeiten, um die Betroffenen vor dem Abgleiten in die Armut zu bewahren.

Inhalt

Walter Bien
Vorwort

Teil I: Einordnung in die aktuelle Diskussion

Alois Weidacher
1. Informationsziel und Datenbasis der Untersuchung „Familien mit Kindern unter 18 Jahren in wirtschaftlich prekären Lebenslagen“

Walter Bien
2. Prekäre wirtschaftliche Lagen von Familien im internationalen Kontext

Teil II: Lebenslagen von Familien

Ralf Dorau
3. Der Lebenslagenindex

Daniela Klaus
4. Strukturelle Besonderheiten prekärer Lagen und die Rolle der Humankompetenzen

Hedwig Spegel
5. Das persönliche Beziehungsnetz in Verbindung mit prekären wirtschaftlichen Lagen

Hedwig Spegel
6. Gesundheit und Gesundheitsverhalten in Verbindung mit prekären wirtschaftlichen Lagen

Ralf Dorau
7. Die zentralen Faktoren prekärer Lebenslagen – Ermittlung mittels multivariater Analyse

Teil III: Persönliche Einschätzung der finanziellen Situation und Verhalten in wirtschaftlich prekären Lagen

Ralf Dorau
8. Einflussfaktoren auf die Einschätzung der finanziellen Lage quer zu den Lebenslagen

Daniela Klaus
9. Auskommen mit dem Einkommen

Alois Weidacher
10. Verhalten von Familien in prekären wirtschaftlichen Lagen

Teil IV: Inhaltliche Bilanz

Walter Bien, Richard Rathgeber
11. Familien in prekären Lebenslagen – zur politischen Relevanz der Untersuchungsergebnisse. Zusammenfassung und Ausblick

Teil V: Methodische Informationen

Alois Weidacher
12. Methodische Aspekte der Untersuchung



Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.