Frankesche Stiftungen

DJI-Außenstelle Halle (Saale)

In der Außenstelle des Deutschen Jugendinstituts in Halle sind Projekte des Forschungsschwerpunkts „Übergänge im Jugendalter“, der Abteilung „Jugend und Jugendhilfe“ sowie der Abteilung „Kinder und Kinderbetreuung“ angesiedelt.

Die Außenstelle ist hervorgegangen aus dem Zentralinstitut für Jugendforschung (ZIJ), das 1991 in das Deutsche Jugendinstitut integriert wurde. Die ehemalige „Regionale Arbeitsstelle des Deutschen Jugendinstituts“ brachte neue wissenschaftliche Ansätze mit. Das ZIJ war stark entwicklungspsychologisch ausgerichtet und hatte in Deutschland bis dahin einmalige Längsschnittuntersuchungen durchgeführt. 2003 erfolgte die Umsiedlung von Leipzig nach Halle. Die Räumlichkeiten befinden sich heute im Haus 12/13 der Franckeschen Stiftungen, die nach der Sanierung zu einem kulturellen, sozialen und wissenschaftlichen Zentrum in Halle geworden sind.

Kontakt

Deutsches Jugendinstitut Außenstelle Halle
Franckeplatz 1
Haus 12/13 06110 Halle