Sexuelle Gewalt gegen Kinder und Jugendliche bekämpfen

DJI-Forschungsdirektorin Sabine Walper in neu eingerichteten Nationalen Rat berufen

Prof. Dr. Sabine Walper, Forschungsdirektorin des Deutschen Jugendinstituts (DJI), Foto: Marc Müller

05. Dezember 2019 -

Angesichts der hohen Anzahl an Missbrauchsfällen in Deutschland soll ein Nationaler Rat sich ab sofort dafür einsetzen, Kinder und Jugendliche besser vor sexueller Gewalt zu schützen. Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey und der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs Johannes-Wilhelm Rörig betrauten mit dieser Aufgabe 40 Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Fachpraxis – unter ihnen Prof. Dr. Sabine Walper, Forschungsdirektorin des Deutschen Jugendinstituts (DJI). Dem Gremium gehören zudem auch Betroffene an.

Ziel ist es, bis Sommer 2021 konkrete Vorschläge vorzulegen, wie Prävention, Intervention und Hilfen für betroffene Kinder und Jugendliche effektiver gestaltet und die Forschung weiter vorangebracht werden kann. Dazu arbeitet der „Nationale Rat gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen“ in Facharbeitsgruppen zu folgenden Themen: Schutz und Hilfe, kindgerechte Justiz, Ausbeutung und internationale Kooperation sowie Forschung und Wissenschaft. Darüber hinaus soll das Gremium langfristig den interdisziplinären Dialog auf den Ebenen von Bund, Ländern und Kommunen vorantreiben.

„Sexualisierte Gewalttaten gegen Kinder und Jugendliche sind keine Einzelfälle, sondern ein Problem, das die gesamte Gesellschaft angeht. Daher ist es wichtig, dass wir beim Kampf gegen sexuellen Missbrauch alle an einem Strang ziehen“, betonte  Bundesfamilienministerin Franziska Giffey anlässlich der konstituierenden Sitzung des Nationalen Rats in Berlin.

Das DJI untersucht seit vielen Jahren das Thema Sexuelle Gewalt gegen Kinder und Jugendliche. Nach dem Missbrauchsskandal im Jahr 2010 wurde die Forschung intensiviert, die dazu beitragen will, Kinder und Jugendliche in Institutionen und Organisationen besser zu schützen. Kinderschutz-Experte Dr. Heinz Kindler und seine Kollegin Regine Derr geben in einem aktuellen Artikel einen Überblick über die Forschungslage und verweisen auf interessante Studien und laufende Forschungsprojekte des DJI.

 

Nationaler Rat gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen

Überblicksartikel zur Missbrauchsforschung

Themen, Projekte und Forschende im Bereich Kinderschutz


Kontakt


Prof. Dr. Sabine Walper
Forschungsdirektorin
Tel.: 089/62306-289
walper@dji.de

Dr. Heinz Kindler
Leitung der Fachgruppe Familienhilfe und Kinderschutz
Tel.: 089/62306-245
kindler@dji.de

Regine Derr
Fachgruppe Familienhilfe und Kinderschutz
Tel.: 089/62306-285
derr@dji.de

Uta Hofele
Abteilung Medien und Kommunikation
Tel.: 089/62306-173
hofele@dji.de

Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.