Befunde aus 15 Jahren Forschung zur Ganztagsschule im Überblick

Aktuelle Publikation wertet den Wissensstand aus, gibt Impulse für weitere Forschungsarbeiten und gezielte Fördermaßnahmen

Ganztagsschule
04. Februar 2022 -

Ganztagsschulen sind aus der Bildungslandschaft in Deutschland nicht mehr wegzudenken. Ihr Ausbau wird seit 15 Jahren stark vorangetrieben. Mit einem weiteren Anstieg der Ganztagsangebote und ihrer Nutzung ist zu rechnen, wenn ab 2026 der Rechtsanspruch auf ganztägige Förderung für Grundschulkinder eingeführt wird. Diese Entwicklung wurde und wird von vielfältigen Forschungsarbeiten begleitet. Das Deutsche Jugendinstitut (DJI) hat nun gemeinsam mit mehreren wissenschaftlichen Einrichtungen den erarbeiteten Wissensstand systematisch ausgewertet und in einer frei verfügbaren Broschüre aufbereitet.

Während der quantitative Ausbau des Ganztagsschulangebots mittlerweile deutlich vorangeschritten ist, hat sich die Qualität des Ganztags nicht in gleichem Maß entwickelt. Die „Studie zur Entwicklung von Ganztags­schulen“ (StEG) hat beispielsweise gezeigt, dass gerade die qualitativen Rahmenbedingungen wie multiprofessionelle Kooperation und Angebots­gestaltung ausschlaggebend dafür sind, dass außerunterrichtliche Angebote an Ganztagsschulen stärker genutzt werden. Die Ganztags­forschung hat zum Ziel, mit ihren Untersuchungen evidenzbasierte Antworten auf Fragen zur Qualitätsentwicklung zu liefern.

Sechs Themenfelder im Fokus

Die Autorinnen und Autoren der vorliegenden Publikation „GTS-Bilanz – Qualität für den Ganztag“ konzentrieren sich auf sechs Themenfelder:
1. Schulentwicklung und Lernkultur an Ganztagsschulen in Deutschland, 2. Leitung und Steuerung im Ganztag, 3. Den Wandel mitgestalten: Partizipation, Innovationsbereitschaft und die neue Rolle von Lehrkräften an Ganztagsschulen, 4. Multiprofessionelle Kooperation, 5. Außerschulische Akteure im Ganztag, 6. Individuelle Entwicklung von Schülerinnen und Schülern – Wirksamkeit von Ganztagsschule in Deutschland. Die Forschenden fassen jeweils den Stand der Forschung zusammen. Dabei benennen sie zentrale Erkenntnisse und weisen auf noch vorhandene Wissenslücken hin. Die Broschüre bietet zudem in allen Kapiteln eine Liste der ausgewerteten Literatur und der relevanten Forschungsprojekte.


Pressemitteilung „Ganztagsschule: Forschungsstand und Entwicklungsperspektiven in der Übersicht“ des DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation[1]Download der Publikation „GTS-Bilanz – Qualität für den Ganztag“[2]Weitere Informationen zum Projekt „Qualität im Ganztag“[3]Projekt „Qualität für den Ganztag“ des DJI[4]


Kontakt
Dipl. Päd. Bettina Arnoldt
Tel.: 089/62306-334
arnoldt@dji.de

Sonja Waldschuk
Abteilung Medien und Kommunikation
Tel.: 089/62306-173
waldschuk@dji.de