Die mathematische Brille aufsetzen

Wie können mathematische Lernsituationen im Kita-Alltag erkannt und genutzt werden? Die zweite Handreichung zum Lehr- und Praxismaterial für die Erzieherinnenausbildung (LuPE) liegt vor

02. Oktober 2020 -

Mathematik ist überall: im Gruppenraum, in der Küche, am Frühstückstisch, beim Spielen. Kinder und das pädagogische Fachpersonal sind in ihrem Alltag umgeben von Mustern, Zahlen und Formen. Frühe mathematische Bildung passiert jedoch nicht von selbst, entscheidend sind kompetente frühpädagogische Fachkräfte, die dieses Potenzial erkennen und gemeinsam mit den Kindern zu einer Lerngelegenheit entwickeln. Die alltagsintegrierte mathematische Bildungsbegleitung, insbesondere die Interaktion zwischen Fachkraft und Kind, steht im Mittelpunkt von Band zwei des „LuPE-Lehr- und Praxismaterials für die Erzieherinnen- und Erzieherausbildung“.

Das LuPE-Unterrichtskonzeptwurde am Deutschen Jugendinstitut (DJI) für die frühe alltagsintegrierte Bildungsbegleitung im Bereich MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) entwickelt. Es bezieht sich auf den länderübergreifenden Lehrplan für Fachschulen der Sozialpädagogik und kann bundesweit sowie international eingesetzt werden. Beim nun vorliegenden zweiten Band des „LuPE-Lehr- und Praxismaterials für die Erzieherinnen- und Erzieherausbildung“ steht die frühe alltagsintegrierte mathematische Bildungsbegleitung, insbesondere die Interaktion zwischen Fachkraft und Kind, im Mittelpunkt. Das Buch stellt unterschiedliche Interaktionsformate für die Fachkräfte sowie videogestützte Analysen und Reflexionen von Fachkraft-Kind-Interaktionen anschaulich dar.

Videoszenen aus dem Kita-Alltag gehören zum digitalen Unterrichtsmaterial

Das in der Handreichung enthaltene Unterrichtsmaterial wurde von und zusammen mit Fachschullehrkräften aus Bayern, Berlin, Nordrhein-Westfalen und Thüringen erarbeitet und steht zusätzlich als Download zur Verfügung. Ebenso umfasst das Download-Material vier etwa zehnminütige Videoszenen aus dem Kindergarten, die Lehrende als Lern- oder Handlungssituation im Fachschulunterricht zum Bildungsbereich Mathematik nutzen können. Alle Videoszenen werden von Fachleuten aus Wissenschaft und Fachschulpraxis kommentiert. Diese Videos sind ebenfalls im mp4-Format abrufbar.

„Mathematische Grundbildung zählt bisher nicht zu den Aufgaben, die wir typischerweise mit der Frühen Bildung assoziieren. In den ersten Lebensjahren gewinnt jedoch bereits das Verständnis von Mustern, Ordnungen und Zahlen an Bedeutung, gerade wenn Alltagspraktiken mitvollzogen und planvolles Handeln aufgebaut werden: Welche Druckknöpfe passen aufeinander, damit die Jacke sitzt? Wie viele Teller brauchen wir gleich beim Essen?“, erklärt Prof. Dr. Bernhard Kalicki, Leiter der Abteilung Kinder- und Kinderbetreuung am DJI. Kinder werden als lernende Subjekte gesehen, die ihr Wissen auf der Basis bisheriger Erfahrungen und in der Auseinandersetzung mit ihrer Umwelt konstruieren. In diesem Prozess wird die pädagogische Fachkraft als Bildungsbegleitung verstanden, welche zum Beobachten, Fragen oder Erkunden anregt und Hilfen zu eigenen Problemlösungen anbietet.

Die Unterrichtsmodule sind deshalb sehr praxisnah aufgebaut. Beispielsweise die Lernsituation „Hurra, hurra – der Winter, der ist da“, die von der LuPE-Arbeitsgruppe Bayern erarbeitet wurde. Mit diesem Material können die Lehrkräfte einer Fachschule für Sozialpädagogik die künftigen Erzieherinnen und Erzieher zum Bildungsbereich Mathematik hinführen. Eine Abbildung eines winterlichen Gartens, die der Publikation als Poster beiliegt, zeigt – durch die mathematische Brille betrachtet – vielfältige Anknüpfungspunkte für Bildungsgelegenheiten in einer Kita: Schneeflocken, Schneekugeln und Symmetrie, Muster und Strukturen.

Die Publikation baut auf der ersten LuPE-Handreichung auf, bei der die frühe alltagsintegrierte naturwissenschaftliche Bildung im Zentrum stand (Frühe alltagsintegrierte naturwissenschaftliche Bildung. Handreichung für Lehrende. LuPE – Lehr- und Praxismaterial für die Erzieherinnen- und Erzieherausbildung. Band 1. Friedrich Verlag).

Frühe alltagsintegrierte mathematische Bildung. Handreichung für Lehrende. LuPE – Lehr- und Praxismaterial für die Erzieherinnen- und Erzieherausbildung. Band 2.
Hannover, Friedrich Verlag. ISBN: 978-3-7727-1460-3. 39,95 €

Projekt LuPE ‒ Lehr- und Praxismaterial für die Erzieherinnenausbildung

Kontakt

Katharina Weber
Wissenschaftliche Referentin, DJI
089/62306-263
kweber@dji.de

Marion Horn
Abteilung Medien und Kommunikation, DJI
089/62306-311
horn@dji.de