BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//TYPO3/NONSGML Calendar Base (cal) V2.0.0//EN METHOD:PUBLISH BEGIN:VEVENT UID:_1_142 DTSTAMP:20210126T130749 DTSTART:20210519T110000Z DTEND:20210519T120000Z CATEGORIES:Veranstaltung, Veranstaltung SUMMARY:Erfassung und Interpretation des Kindeswillens in komplexen Sorgerechtsstreitigkeiten DESCRIPTION:In der UN-Kinderrechtskonvention ist die Teilhabe des Kindes an allen es betreffenden bedeutsamen Lebensentscheidungen verankert. Entsprechend sollte der Wille eines Kindes bei familienrechtlichen Entscheidungen zum Umgang oder Lebensmittelpunkt von Kindern nach einer Trennung der Eltern berücksichtigt werden. Insbesondere in komplexen Sorgerechtskonflikten ist die Erfassung des Kindeswillens allerdings mit bedeutenden Schwierigkeiten verbunden. Auf Basis aktueller Forschungsbefunde setzt sich der Vortrag mit der Frage auseinander\, wie kindliche Willensäußerungen angemessen erfasst und interpretiert werden können.\r\n\r\nVortragende: Prof. Dr. Jelena Zumbach ist Juniorprofessorin für Familienrechtspsychologie an der Psychologischen Hochschule Berlin (PHB). END:VEVENT END:VCALENDAR