DJI-Kolloquium - Online per Webex

Hauptsache: Qualität - Die Qualität ganztägiger Bildung in der Diskussion

Datum: 28. September 2022 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

In Deutschland ist inzwischen die Mehrzahl der Schulen als Ganztagsschule organisiert. Und der Ausbau ganztägiger Bildungs- und Betreuungsangebote wird in den kommenden Jahren durch die sukzessive Einführung des Rechtsanspruchs auf Ganztagsbetreuung für Kinder im Grundschulalter weitergehen. Seit Beginn des Ganztagsausbaus wird In Fachkreisen und in der öffentlichen Debatte immer wieder moniert, dass die Qualitätsentwicklung insgesamt hinter deren quantitativem Ausbau zurückbleibt. In den beiden Projekten „Qualität im Ganztag“ und „Wissenschaftsgeleiteter Qualitätsdialog zum Ganztag“ wurden vorliegende Forschungsbefunde sowie die Erfahrungen von Bildungspraktiker:innen und Expert:innen aus der Bildungsverwaltung gesichtet, analysiert und diskutiert. Ziel beider Projekte war es zu zeigen, wo der Ganztag bereits stark ist und wo, vor allem aber auch wie er besser werden kann. Das Kolloquium stellt die wesentlichen Ergebnisse beider Projekte vor und zur Diskussion.

Vortragende
Dr. Stephan Kielblock ist Koordinator im Arbeitsbereich „Bildungsstrukturen und Reformen“ der Abteilung „Strukturen und Steuerung des Bildungswesens“ am Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation. Er beschäftigt sich vorwiegend mit Fragen der Ganztagsschulentwicklung. Zu seinen Schwerpunkthemen gehören u.a. Untersuchungen zur Qualität ganztägiger Angebote, zu multiprofessionellen Teams und zur Professionalisierung pädagogisch Tätiger.

Dr. Bettina Arnoldt ist Erziehungswissenschaftlerin und am DJI im Forschungsschwerpunkt „Übergänge im Jugendalter“ tätig. Sie beschäftigt sich vorwiegend mit Fragen der Ganztagsschulentwicklung. Zu ihren Schwerpunkthemen gehören die Kooperation zwischen der Schule und der Kinder- und Jugendhilfe und die Inanspruchnahme non-formaler Angebote