Wissenschaftliche Fachtagung - Online per Webex

Kinderrechte – Welche Bedeutung hat die UN-Kinderrechtskonvention auch ohne eine Grundgesetzänderung?

Datum: 28. Juli 2021 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Deutschland hat vor knapp 30 Jahren die UN-Kinderrechtskonvention unterzeichnet und bald ebenso lang gibt es Bestrebungen, Kinderrechte im deutschen Grundgesetz zu verankern.

Bislang ohne Erfolg. So ist auch der jüngste Gesetzentwurf der großen Koalition, der Kinderrechten zum Verfassungsrang verhelfen sollte, im Juni dieses Jahres im Bundestag gescheitert.

„Kinderrechte – Welche Bedeutung hat die UN-Kinderrechtskonvention auch ohne eine Grundgesetzänderung?“, das ist das Themenfeld, das Dr. Christian Lüders, ehemaliger langjähriger Leiter der DJI-Fachabteilung Jugend und Jugendhilfe im Gespräch mit Prof. Dr. Ingo Richter, dem früheren Direktor und Vorstandsvorsitzenden des Deutschen Jugendinstituts, und dem Publikum inhaltlich diskutieren und erhellen will.

Ingo Richter ist emeritierter Professor für Öffentliches Recht sowie Mitherausgeber und -autor der 2020 bei Nomos erschienen Publikation „Kinderrechte. Handbuch des deutschen und internationalen Kinder- und Jugendrechts“.

Andrea Macion
Alumni-Referentin
Telefon: +49 89 62306-218
Telefax: +49 89 62306-265
E-Mail: macion@dji.de