Konzeption und Methode des Projektes

Es werden qualitative Interviews mit FörderschulabsolventInnen und qualitative ExpertInneninterviews mit relevanten Fachkräften durchgeführt.

Dazu werden von den TeilnehmerInnen der Münchner SchulabsolventInnenstudie ca. 15 FörderschulabsolventInnen ausgewählt, die nach der Förderschule unterschiedliche Wege gegangen sind.
Mit diesen Jugendlichen werden qualitative Interviews zu zwei Zeitpunkten geführt. Das wird ergänzt durch ExpertInneninterviews mit Lehrkräften der abgehenden Förderschulen und mit Fachkräften der aufnehmenden Institutionen (Berufschulen, BVB-Maßnahmen, allgemeinbildende Schulen, Betriebe).

Kontakt

+49 89 62306-236
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München

Mehr zum Projekt