Gerber, Christine (2011): Lernen aus problematischen Kinderschutzverläufen als Bestandteil eines Qualitätsmanagementkonzeptes im Kinderschutz. In: Freese, Jörg/Göppert, Verena/Paul, Mechthild (Hrsg.): Frühe Hilfen und Kinderschutz in den Kommunen. Wiesbaden: Kommunal- und Schul-Verlag, S. 249-261
Gerber, Christine (2011): Kinderschutz - von der Checkliste zur persönlichen Fall- und Prozessverantwortung. In: Körner, Wilhelm/Deegener, Günther (Hrsg.): Erfassung von Kindeswohlgefährdung in Theorie und Praxis. Lengerich, Berlin, Bremen, Miami, Riga, Viernheim, Wien, Zagreb: Pabst Science Publishers, S. 294-327
Urban-Stahl, Ulrike (2011): Ombuds- und Beschwerdestellen in der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland. Expertise. Eine Bestandsaufnahme unter besonderer Berücksichtigung des möglichen Beitrags zum "Lernen aus Fehlern im Kinderschutz" Reihe: Beiträge zur Qualitätsentwicklung im Kinderschutz. Köln: Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH), S. 58, PDfile: Download
Gerber, Christine (2011): Hochkonflikthafte Trennungen und Scheidungen aus der Sicht des Jugendamtes. In: Walper, Sabine/Fichtner, Jörg/Norman, Katrin (Hrsg.): Hochkonflikthafte Trennungsfamilien. Forschungsergebnisse, Praxiserfahrungen und Hilfen für Scheidungseltern und ihre Kinder. Weinheim, München: Juventa, S. 71-87
Gerber, Christine/Backes, Jörg (2010): Aus Fehlern lernen - Qualitätsmanagement im Kinderschutz. Präsentation des Projektbereichs. Köln: Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH), PDfile: Download
Ziegler, Holger/Derr, Regine/Sann, Alexandra/Gerber, Christine (2010): Erreichen die Frühen Hilfen ihre Zielgruppe? Diskussion erster Ergebnisse der Evaluation Sozialer Frühwarnsysteme in NRW und das Programm Schutzengel Schleswig-Holstein. In: IzKK-Nachrichten 2010 "Kinderschutz und Frühe Hilfen". H. 1, S. 12-17. PDfile: Download
Fegert, J. M./Schnoor, K./Kleidt, S./Kindler, H./Ziegenhain, U. (2008): Lernen aus problematischen Kinderschutzverläufen. Eine Machbarkeitsexpertise zur Verbesserung des Kinderschutzes durch systematische Fehleranalyse. . Nationales Zentrum Frühe Hilfen/BMFSFJ. ]

Kontakt

+49 89 62306-590
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München

Mehr zum Projekt

Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.