Ergebnisse

Abgeschlossene Forschungsarbeiten

Die Explorationsphase ist abgeschlossen. Ziel dieses Forschungsabschnittes war eine Grobanalyse des Ist-Standes der deutschen Praxis der Pflegekinderhilfe. Dazu wurden unterschiedliche Zugangswege gewählt:

  • In einer bundesweiten standardisierten Erhebung wurden Fachkräfte der Pflegekinderdienste zu Strukturen und Problemen der Praxis befragt.mehr…
  • Zusätzlich wurden neun Gruppendiskussionen mit MitarbeiterInnen der Pflegekinderdienste zu den Problemen der praktischen Arbeit geführt.mehr…
  • Eine Vollerhebung aller Pflegeverhältnisse in vier Gebietskörperschafen lieferte Daten von 632 Pflegekindern, u.a. zu Gründen der aktuellen Fremdplatzierung, Hilfeplanungen, Maßnahmen in der Herkunftsfamilie, Bindungen und Belastungen des Pflegekindes.mehr…
  • Mit Hilfe eines international erprobten Fragebogens wurden Problembelastungen von Pflegekindern aus Sicht der Pflegeeltern ermittelt.mehr…
  • In einer rechtsvergleichenden Untersuchung wurden die rechtlichen und strukturellen Rahmenbedingungen der Pflegekinderhilfe in England, Schweden, Slowenien, Spanien und den Niederlanden untersucht.mehr…

Darüber hinaus wurde im Rahmen einer systematischen Literaturrecherche der international verfügbare Stand der Forschung zur Pflegekinderhilfe erschlossen.mehr…


Produkte


Als Hauptprodukt der Explorationsphase wurde dem BMFSFJ ein Bericht vorgelegt, der

  • der fachlichen, politischen und rechtlichen Diskussion um die Pflegekinderhilfe einen grundlegenden Orientierungsrahmen zur Verfügung stellt
  • Stärken, Probleme und Wissenslücken bezüglich der deutschen Pflegekinderhilfe benennt.


Abschlussbericht Explorationsphase

Länderberichte
Außerdem wurden die Ergebnisse der Untersuchung der rechtlichen und strukturellen Rahmenbedingungen in drei Länderberichten und zwei Expertisen festgehalten.

Länderbericht Niederlande
Länderbericht Schweden
Länderbericht England
Expertise Slowenien
Expertise Spanien (deutsche Übersetzung)
Expertise Internationaler Vergleich zu Rückführungen

Rechtsberichte
Pflegekinder in Kontakt - eine Analyse der Rechtsprechung bei Umgangskonflikten bei Pflegekindern
Rückkehr oder Verbleib - eine Analyse der Rechtsprechung zu Herausgabekonflikten bei Pflegekindern

Expertisen

Jürgen Blandow"Anders als die Anderen ..." - die Großeltern- und Verwandtenpflege
Ina Bovenschen & Gottfried SpanglerEffekte von Interventionen in Pflegefamilien: Ergebnisse einer systematischen Literaturrecherche
Monika KrumbholzKeine Zeit für Öffentlichkeitsarbeit?
Christine KöckeritzWissensvermittlung für Pflegeeltern
Daniela Reimer & Klaus WolfPartizipation der Kinder als Qualitätskriterium der Pflegekinderhilfe
Gottfried Spangler & Ina BovenschenEffekte von psychosozialen Interventionen zur Vorbereitung von Pflegeeltern auf ihre Aufgabe: Ergebnisse einer systematischen Literaturrecherche
June ThoburnReunification of children in out-of-home care to birth parents or relatives: A synthesis of the evidence on processes, practice and outcomes
Irmela WiemannAuch Eltern ohne Kinder bleiben Eltern - Beratungsprozesse mit Herkunftseltern
Hanno WinkelmannAufsuchende kurzzeitige Therapie in Familien mit zeitlich befristeter Vollzeitpflege (AkTiF mit ZbV)
Beratungsprozesse mit Herkunftseltern

Kontakt

+49 89 62306-245
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München

Mehr zum Projekt