Tölke, Angelika/Hank, Karsten (2005): Männer - Das „vernachlässigte“ Geschlecht in der Familienforschung. Zeitschrift für Familienforschung, Sonderheft 4. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Hank, Karsten/Tölke, Angelika (2005): Das ‚vernachlässigte’ Geschlecht in der Familienforschung. Untersuchungen zu Partnerschaft und Elternschaft bei Männern. In: Tölke, Angelika/Hank, Karsten (Hrsg.): Männer – Das ‚vernachlässigte’ Geschlecht in der Familienforschung. Zeitschrift für Familienforschung, Sonderheft 4. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 7 - 17
Tölke, Angelika (2005): Die Bedeutung von Herkunftsfamilie, Berufsbiografie und Partnerschaften für den Übergang zur Ehe und Vaterschaft. In: Tölke, Angelika/Hank, Karsten (Hrsg.): Männer – Das ‚vernachlässigte’ Geschlecht in der Familienforschung. Zeitschrift für Familienforschung, Sonderheft 4. Wiesbaden.: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 98-127
Tölke, Angelika/Diewald, Martin (2003): Insecurities in Employment and Occupational Careers and their Impact on the Transition to Fatherhood in Western Germany. In: Demographic Research. 9 Jg., H. 3, S. 41-67. PDfile: Download
Tölke, Angelika/Diewald, Martin (2003): Berufsbiographische Unsicherheiten und der Übergang zur Elternschaft bei Männern. In: Bien,Walter/Marbach, Jan (Hrsg.): Partnerschaft und Familiengründung. Analysen der dritten Welle des Familiensurveys 2000. Opladen: Verlag Leske und Budrich, S. 349-384
Tölke, Angelika (2000): Private Lebenssituation und Karriereentwicklung in männlichen Biographien. In: Bosse, Hans./King, Vera (Hrsg.): Männlichkeitsentwürfe – Wandlungen und Widerstände im Geschlechterverhältnis. Frankfurt/M.: Campus, S. 139-154

Kontakt

+49 89 62306-255
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München

Gefördert / finanziert durch

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Mehr zum Projekt