Alt, Christian (2007): Wie Kinder leben und was sie wirklich wollen. In: Dokumentation: "Das Kind im Mittelpunkt - Einelternfamilien in Europa". H. 2, S. 26-35
Alt, Christian/Lange, Andreas (2007): Kinderglück heute. Gelingendes Leben aus Sicht der Kinder. In: Grundschule Religion: Glück und Seligkeit. H. 21, S. 4-6
Lange, Andreas/Alt, Christian (2007): ÜBEN, ÜBEN, ÜBEN! Werte erfahrbar machen - eine anspruchsvolle, aber lohnende Aufgabe. In: spielen und lernen. H. 12, S. 28-30
Alt, Christian (2007): Kinderleben - Start in die Grundschule. Ergebnisse aus der zweiten Welle. Kinderpanel, Band 3. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Alt, Christian (2006): Herausgabe der Kinderpanelbeiträge. In: DISKURS, Nr. 2
Traub, Angelika (2006): Kontinuität und Kompensation. Die Bedeutung von Familie und Gleichaltrigen (Peers) für Persönlichkeit und Problemverhalten in der mittleren Kindheit. In: DISKURS, Nr. 2
Betz, Tanja/Lange, Andreas/Alt, Christian (2006): Das DJI-Kinderpanel als Beitrag zu einer Sozialberichterstattung über Kinder. Theoretisch-konzeptionelle Rahmung und method(olog)ische Implikationen. In: DISKURS, Nr. 2
Alt, Christian (2006): Milieu oder Migration - was zählt mehr? In: DJI-Bulletin. H. 76, S. 10-11
Alt, Christian (2006): Kinderleben - Integration durch Sprache? Bedingungen des Aufwachsens von türkischen, russlanddeutschen und deutschen Kindern. Kinderpanel, Band 4. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Beisenherz, Gerhard (2005): Sozialberichterstattung über Kinder. Ein Spagat zwischen dem autonomen Kind und gesellschaftlichen Erwartungen? In: Lutz, Ronald (Hrsg.): Kinderberichte und Kinderpolitik. Oldenburg: Paulo Freire, S. 15-36
Alt, Christian/Teubner, Markus/Winklhofer, Ursula (2005): Familie und Schule - Übungsfelder der Demokratie. In: Aus Politik und Zeitgeschichte. 15 Jg., H. 41, S. 24-31
Alt, Christian (2005): Kinderleben - Aufwachsen zwischen Familie, Freunden und Institutionen. Aufwachsen zwischen Freunden und Institutionen. Kinderpanel, Band 2. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. PDfile: Download

Kontakt

+49 89 62306-239
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München

Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.