Forschungsdesign

Das Projekt ist zweistufig angelegt:
Phase I: In einer explorativen Phase wurde auf der Basis von halbstandardisierten Interviews das Untersuchungsinstrumentarium für die Phase II entwickelt.
Phase II: Quantitative Erhebung in Form von 1000 standardisierten Interviews.

Eine besondere Herauforderung lag und liegt in der Auswahl und Rekrutierung der zu befragenden Familien. Informationen über die vorschulische Betreuung sollte möglichst im Zuge der Einschulung (Schuleingangsuntersuchung, Schulanmeldung) gewonnen werden. Ergänzend dazu wurden weitere Zugangswege geprüft und genutzt.

Mehr über Phase I Qualitative Untersuchung[2]
Mehr über Phase II Quantitative Untersuchung[3]


zurück[4]

Kontakt

+49 89 62306-288
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München

Mehr zum Projekt