Ergebnisse

Projektmaterialien

Teilbericht III
"Von Leuten, die auszogen, Geschlechterverhältnisse zu veränderen"
Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung der Umsetzung von Gender Mainstreaming in Organisationen der Kinder- und Jugendhilfe. Abschlussbericht von Projektabschnitt I.
Download

Teilbericht II
Ergebnisse der Fragebogenerhebung: "Zum Stand von Geschlechtergerechtigkeit und Gender Mainstreaming (GM) bei den aus dem Kinder- und Jugendplan des Bundes geförderten Trägern der Kinder- und Jugendhilfe"
Auswertung der Teilabschnitte zum Gender Mainstreaming aus den KJP-Sachberichten 2002
Download

Gender Check: Fragebogen
zum Stand von "Geschlechtergerechtigkeit und Gender Mainstreaming GM" bei den aus dem Kinder- und Jugendplan geförderten Trägern der Kinder- und Jugendhilfe
Download

Selbstevaluationsbogen
Fragen zur Selbsteinschätzung bisheriger Umsetzungsschritte von Gender Mainstreaming
Download

Expertise
Erfahrungen aus Weiterbildungen von Fachkräften; Corinna Voigt-Kehlenbeck, 2003
Download

Tagungsdokumentation
11. Sept. 2003 in Bonn, Gustav-Stresemann-Institut "Gender Mainstreaming in der Kinder- und Jugendhilfe"
Download

Tagungsdokumentation
17. Februar 2005 in Frankfurt, Haus der Parität
"Legitimationslyrik oder informative Dokumentation: Die Berichtserstattung zur Umsetzung von Gender Mainstreaming in den KJP-Sachberichten". Informationen zur Tagung mit den Downloads der einzelnen Vorträge:
Download

Arktikel im DJI Bulletin 75
Helming, Elisabeth; Schäfer, Reinhild:
Viel Gegacker – und kein Ei? Chancen, Risiken, Nebenwirkungen beim Umsetzen von Gender Mainstreaming.
In: DJI Bulletin 75, 2006, Heft 2, S. 18-21

Artikel in Bulletin 75 Plus
Helming, Elisabeth; Schäfer, Reinhild:
Gender Mainstreaming. Definition, Begriff, Geschichte, Instrumente, Verfahren.
In: Bulletin 75 Plus, 2006, Heft 2


Arbeitshilfen

Aus der insgesamt großen Fülle an Texten zur Umsetzung von Gender Mainstreaming haben wir Materialien und Arbeitshilfen verschiedener Organisationen ausgewählt, die uns – sei es als Gender Check, als Leitlinien oder durch Praxisbeispiele - insbesondere für die Jugendarbeit von Verbänden besonders nützlich erscheinen. Die kommentierte Liste steht hier im pdf-Format zur Verfügung.



Kontakt

+49 89 62306-267
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München

Mehr zum Projekt

Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.