Schweda, Anna/Dahlke , Juliane/Dosch, Nadine (2020): Politik ohne Jugend? Beteiligungsformate auf dem Prüfstand. In: Ökologisches Wirtschaften. Jugend und Nachhaltigkeit. H. 2,
Preissing, Sonja (2019): Stärkung der Teilhabechancen Jugendlicher durch Soziale Arbeit am Rande der Stadt. Herausforderungen, Ambivalenzen und Handlungsfelder in deutsch-französischer Perspektive. In: Köttig, Michaela/Röh, Dieter (Hrsg.): Soziale Arbeit in der Demokratie - Demokratieförderung in der Sozialen Arbeit. Theoretische Analysen, gesellschaftliche Herausforderungen und Reflexionen zur Demokratieförderung und Partizipation. Reihe: Theorie, Forschung und Praxis der Sozialen Arbeit. Band 18. Opladen/Berlin/Toronto: Verlag Barbara Budrich, S. 123-132
Preissing, Sonja/Dahlke, Juliane/Dosch, Nadine (2019): Aktuelle Jugendproteste: Ausdrucksformen, Motive und die Frage nach der Anerkennung in der Politik. In: Zeitschrift für sozialistische Politik und Wirtschaft. H. 233, S. 26-32
Schweda-Möller, Anna (2017): Anmerkungen zu aktuellen Präventionsdiskursen und -politiken. Stellungnahme des Bundesjugendkuratoriums zu Prävention, Kinderschutz und Gesundheitsförderung. . [online unter: https://www.gesundheitliche-chancengleichheit.de/?id=artikelautor&artikel2=1088 (18.09.2018)]
Schutter, Sabina/Schweda, Anna (2017): Wo Risiken zusammentreffen: Bildungsbenachteiligung in Einelternfamilien. In: Baader, Meike Sophia/Freytag, Tatjana (Hrsg.): Bildung und Ungleichheit in Deutschland. Wiesbaden: Springer VS
Kelle, Helga/Schmidt, Friederike/Schweda, Anna (2016): Entstehung und Abbau von Bildungsungleichheiten. Herausforderungen für die empirische Bildungsforschung mit Fokus auf der frühen Kindheit. In: Diehm, Isabell/Kuhn, Melanie/Machold, Claudia (Hrsg.): Differenz - Ungleichheit - Erziehungswissenschaft. Verhältnisbestimmungen im (Inter-)Disziplinären. Wiesbaden: Springer VS, S. 63-80
Schweda, Anna/Schutter, Sabina (2016): Frauen und Kinder zuerst? Stereotype und Exotisierung im medialen Diskurs um geflüchtete Mädchen und Frauen. In: Betrifft Mädchen. H. 3, S. 112-118
Schweda, Anna (2016): Bildungsentscheidungen am Übergang in die Grundschule im Spannungsfeld von Selektion und Inklusion. In: Sonderpädagogische Förderung heute. 61 Jg., H. 2, S. 150-164
Schutter, Sabina (2016): Von gefühlten zu empirischen Realitäten: Überlegungen zu einem indikatorenbasierten Datenbericht zur Entwicklung der Kinderrechte in Deutschland. In: Hartwig, Luisa/Mennen, Gerald/Schrapper, Christian (Hrsg.): Kinderrechte als Fixstern moderner Pädagogik? Grundlagen, Praxis, Perspektiven. Weinheim und Basel: Beltz Juventa, S. 290-299
Schweda, Anna (2015): Junge Menschen auf der Flucht - Versuch einer Bestandsaufnahme. In: IJAB journal. 9 Jg., H. 2, S. 10-12 [online unter: https://www.ijab.de/publikationen/detail/?tt_products[backPID]=652&tt_products[product]=168]
Schutter, Sabina (2015): Kinderrechte als Produkt und Bedingung neuerer Kindheitssoziologie. In: Lange, Andreas/Reiter, Herwig/Steiner, Christine/Schutter, Sabina (Hrsg.): Handbuch Kindheits- und Jugendsoziologie. Wiesbaden, S. 1-13
Schutter, Sabina (2015): Kinderrechte. Von rhetorischer Wirksamkeit zur Wirkungsmessung. In: Sozialwissenschaftliche Literaturrundschau. 38 Jg., H. 70, S. 67-75
Schutter, Sabina (2015): Risikofaktor Alleinerziehend? Einelternfamilien zwischen Stigmatisierung und Bewunderung. In: Die Kinderschutzzentren (Hrsg.): Kindgerecht. Verändertes Aufwachsen in einer modernen Gesellschaft. Köln, S. 335-362
Schutter, Sabina (2014): Kinderschutz. In: Braches-Chyrek, Rita/Röhner, Charlotte/Sünker, Heinz/Hopf, Michaela (Hrsg.): Handbuch Frühe Kindheit. Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich, S. 441-450
Schutter, Sabina (2014): Von neuen Wegen und alten Rampen: Inklusion. In: K3 Magazin des Kreisjugendring Stadt München. 17 Jg., H. 7, S. 14-15 [online unter: http://www.kjr-m.de/fileadmin/PDFs/k3_2014/k3_07_14_schwerpunkt.pdf]
Beckmann, Frank (2013): Kinder und Jugendliche im Blick! Anmerkungen zur Ausgestaltung einer kommunalen Kinder- und Jugendpolitik. In: aej-Information. H. 2, S. 5-6
Schutter, Sabina/Kindler, Heinz (2013): Kinderschutzforschung zwischen Evidenz und Desiderat. In: Sozialwissenschaftliche Literatur Rundschau, H. 67,
Rauschenbach, Thomas/Arnoldt, Bettina/Steiner, Christine/Stolz, Heinz-Jürgen (2012): Ganztagsschule als Hoffnungsträger für die Zukunft? Ein Reformprojekt auf dem Prüfstand. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung
Beckmann, Frank/Hoffmann, Jakob (2012): Burn Out mit 15? Plädoyer für ein Recht auf zweckfreie LebensZeiten. In: Das Baugerüst. H. 03, S. 54 - 59
Stolz, Heinz-Jürgen (2011): Bildung neu denken. Kritische Anmerkungen zu aktuellen Ansätzen lokaler Bildungslandschaften und mögliche Alternativen. In: Bleckmann, Peter/Schmidt, Volker (Hrsg.): Bildungslandschaften. Mehr Chancen für alle. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 21-31
Betz, Tanja/Gaiser, Wolfgang/Pluto, Liane (Hrsg.) (2010): Partizipation von Kindern und Jugendlichen. Forschungsergebnisse, Bewertungen, Handlungsmöglichkeiten. Schwalbach/Ts.
Rother, Pia (2010): Werden Kinder und Jugendliche alt aussehen? Wie der demographische Wandel das Aufwachsen in einem Jahrzehnt prägen wird. In: das baugerüst. Zeitschrift für Jugend- und Bildungsarbeit (im Druck). H. 1, S. 8-13
Betz, Tanja (2009): „Ich fühl‘ mich wohl“ – Zustandsbeschreibungen ungleicher Kindheiten der Gegenwart. In: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung. 4 Jg., H. 4, S. 457-470
Betz, Tanja/Rauschenbach, Thomas (2009): Bildungs- und Jugendpolitik. In: Gawrich, Andrea/Knelangen, Wilhelm/Windwehr, Jana (Hrsg.): Sozialer Staat – soziale Gesellschaft? Stand und Perspektiven deutscher und europäischer Wohlfahrtsstaatlichkeit. Leverkusen: Barbara Budrich, S. 169-187
Betz, Tanja/Rother, Pia (2008): Bildungs- und Integrationserwartungen an Kindertageseinrichtungen. Frühe Kindheit im Fokus der Politik. In: DJI-Bulletin. H. 81, S. 11-12

Kontakt

Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München

Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.