Freiheitsentziehende Maßnahmen

Es gibt in der Kinder- und Jugendhilfe sicher kein Setting, das so intensiv diskutiert wird wie die auch als „Geschlossene Unterbringung“ (GU) betitelte Freiheitsentziehende Unterbringung in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe nach § 34 SGB VIII in Verbindung mit § 1631b BGB.
Gefragt wird: „Eine Erziehung zur Freiheit durch Freiheitsentzug – wie kann das gehen? Für welche Kinder und Jugendlichen kommt eine solche Unterbringung in Betracht? Welche Standards gelten, welche Bedingungen müssen erfüllt sein? Und was sind überhaupt die Effekte?“
Das DJI befasst sich seit vielen Jahren mit diesen Fragen und geht ihnen auch empirisch nach (von Wolffersdorff/Sprau-Kuhlen/Kersten 1996; Hoops/Permien 2006; Permien 2010; Hoops 2018).
Ein empirisch basiertes Wissen konstant zu sichern ist vor allem deshalb so wichtig, weil das Thema sensible Gegenstände berührt: Die Rede ist von den Freiheits- und Persönlichkeitsrechten der Betroffenen sowie dem Kindeswohl.

Dr. Sabrina Hoops von der Arbeitsstelle Kinder- und Jugendkriminalitätsprävention hat im Sommer 2018 eine Recherche bei den Landesjugendämtern sowie eine telefonische Befragung in den Einrichtungen durchgeführt, um vorliegende Daten zu aktualisieren, Entwicklungen zu dokumentieren und Herausforderungen zu beschreiben. In der Zeitschrift Forum Strafvollzug 5/2018 mit dem Schwerpunktthema "Erziehung wider Willen" sind die ersten relevanten Befunde veröffentlicht.

Eine aktuelle Übersicht über Platzzahlen und Einrichtungen findet sich hier.

DJI-Publikationen

Erziehung zur Freiheit durch Freiheitsentzug? (Permien 2010).
"Mildere Maßnahmen sind nicht möglich!" (Hoops/Permien 2006).

Dr. Hanna Permien und Dr. Sabrina Hoops diskutieren über aktuelle Fragen zum Thema. Zum Gespräch

Hoops, Sabrina (2018): Freiheitsentzug in der Jugendhilfe. Einige Antworten auf wichtige Fragen. In: Forum Strafvollzug. Zeitschrift für Strafvollzug und Straffälligenhilfe, 67 Jg., H. 5, S. 343–348.

Neuber, Anke/Zahradnik, Franz (Hrsg.) (2019): Geschlossene Institutionen – Theoretische und empirische Einsichten. Weinheim/Basel.

Winkler, Michael (2006): Widersprüchliche Überlegungen zu freiheitsentziehenden Maßnahmen. In: Witte, Matthias/Sander, Uwe (Hrsg.): Erziehungsresistent? Problemjugendliche als besondere Herausforderung für die Jugendhilfe. Baltmannsweiler, S. 231–260.

Wolffersdorff, Christian von/Sprau-Kuhlen, Vera/Kersten, Joachim (1996): Geschlossene Unterbringung in Heimen. München.

Kontakt

+49 89 62306-195
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München

Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.