Wissenschaftliche Referentin im Projekt "Wissenschaftliche Begleitung der Umsetzung der EU-Jugendstrategie in Deutschland"

Stephanie Riedle, Dipl. Päd.

Kontakt

Stephanie Riedle, Dipl. Päd.
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München

Evaluation, Governance, (internationale) Jugendpolitik, EU-Jugendstrategie, non-formales und informelles Lernen

Mitglied der Nationalen Arbeitsgruppe "Strukturierter Dialog" beim DBJR

 

Mitglied im Fachausschuss "Kinder- und Jugend(hilfe)politik in Europa" der AGJ

 

 

 

Berg-Lupper, Ulrike/Heinze, Franziska/Reiter, Stefanie/Riedle, Stephanie/Wach, Katharina (22.09.2017): Zwischen den Stühlen? Rollenverständnisse und -aushandlungen von Evaluierenden an drei Beispielen. Vortrag. 20. Jahrestagung „Evaluation (in) der Zukunft.“ DeGEval - Gesellschaft für Evaluation. Mainz
Baumbast, Stephanie/Hofmann-van de Poll, Frederike (2015): Die Umsetzung der EU-Jugendstrategie in Deutschland. Errungenschaften und Herausforderungen. In: Forum Jugendhilfe. H. 3, S. 38-43
Baumbast, Stephanie (2015): Erste Evaluationsphase zur Umsetzung der EU-Jugendstrategie abgeschlossen. In: Europäische Jugendarbeit und Jugendpolitik - Aktuelle Entwicklungen auf nationaler und europäischer Ebene - Newsletter. H. 2, S. 18. PDfile: Download [online unter: https://www.jugendfuereuropa.de/news/10184/]
Baumbast, Stephanie/Friedrich, Patricia (04.06.2014): Die Umsetzung der EU-Jugendstrategie in Deutschland. Vortrag. Internationaler Fachkongress „15. Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag. 24/7 Kinder- und Jugendhilfe - viel wert. gerecht. wirkungsvoll.“ Fachforum. „Gemeinsam bewegen wir was - Die Umsetzung der EU-Jugendstrategie auf der Länderebene anhand des Beispiels Berlin und Brandenburg. ldquo; Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg/Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe. Berlin
Haußmann, Berit/Baumbast, Stephanie/Berg-Lupper, Ulrike/Ebner, Sandra/Hickmann, Simone/Wach, Katharina (2014): Evaluation des Kinder- und Jugendplans des Bundes. Endbericht zum KJP-Förderprogramm „Längerfristige Förderung der internationalen Jugendarbeit bundeszentraler Träger“ (P 14.01.01). München: DJI. PDfile: Download
Baumbast, Stephanie/Hofmann-van de Poll, Frederike/Christian Lüders (2014): Non-formale und informelle Lernprozesse in der Kinder- und Jugendarbeit und ihre Nachweise. München: DJI. PDfile: Download
Haußmann, Berit/Baumbast, Stephanie/Berg-Lupper, Ulrike/Hickmann, Simone (2013): Evaluation des Kinder- und Jugendplans des Bundes (P 4.01). Endbericht zum KJP-Förderprogramm "Integration junger Menschen mit Migrationshintergrund – Jugendmigrationsdienste" (P 4.01). Deutsches Jugendinstitut, S. 154, PDfile: Download

Stephanie Riedle, geb. Baumbast

08/2012 - heute

Wissenschaftliche Referentin im Projekt "Wissenschaftliche Begleitung der Umsetzung der EU-Jugendstrategie in Deutschland"

am Deutschen Jugendinstitut e.V. München

 

11/2011 - 07/2012

Wissenschaftliche Referentin im Projekt "Evaluation der KJP-Programme - Zweite Phase"

am Deutschen Jugendinstitut e.V. München

 

06/2011 - 10/2011

Freie Mitarbeit im Datenmanagement,

H, T, P concept GmbH München

 

2007 - 2011

Studium der Erziehungswissenschaft, Soziologie und Psychologie

an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen

 

2005 - 2007

Studium der Neueren Deutschen Literatur und der Kunstgeschichte

an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen

 

 



Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.