Referent

Dr. Steffen Zdun, Dipl. Soz.

Kontakt

Dr. Steffen Zdun, Dipl. Soz.
+49 89 62306-398
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München

Abweichendes Verhalten

Digitalisierung und Mediatisierung

Jugendkriminalität

Prävention von Delinquenz im Kindes- und Jugendalter

Bücher/Monographien

Zdun, S. (2021): Jugend in marginalisierten Wohngebieten. Peer-Netzwerke, Street Culture, Delinquenz und ethnische Offenheit. Wiesbaden: VS Verlag.

 

Kanis, S., Zdun, S., Krause, D. & Heitmeyer, W. (2020): Jugendliche: Realitätskontrolle und Gewalt. Soziale Desintegration und Imbalancen von Kontrolle. Wiesbaden: VS Verlag.

 

Zdun, S. (2019): Expertise zu Kriminalität: Heranwachsende, Migrationsbiografie und Banden im Auftrag der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration. Bielefeld.

 

Heitmeyer, W.; Howell, S.; Kurtenbach, S.; Rauf, A., Zdun, S. & Zaman, M. (2019): The Codes of the Street in Risky Neighborhoods: A cross-cultural comparison of youth violence in Germany, Pakistan, and South Africa. New York: Springer.

 

Zdun, S. (2013): Abschlussbericht zur Studie: „Kokainkonsum im Straßenverkehr“. Oberhausen.

 

Hodjati, S. & S. Zdun (2011): Abschlussbericht zur Studie: „Illegale Drogen im Straßenverkehr“. Oberhausen.

 

Zdun, S. & T. Schweer (2009): Bericht der wissenschaftlichen Evaluation. Medi.Peer – Mediation durch peer groupMediatorenprogramm zur stadtteilbezogenen (Gewalt-)Prävention bei türkischen, arabischen und russlanddeutschen Jugendlichen. Duisburg.

 

Schweer, T. & Zdun, S. (2008): Internationale Kfz-Verschiebung am Beispiel vorgetäuschter Autodiebstähle. Berlin: Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft.

 

Schweer, T., Strasser, H. & Zdun, S. (2008): „Das da draußen ist ein Zoo, und wir sind die Dompteure“. Polizisten im Konflikt mit ethnischen Minderheiten und sozialen Randgruppen. Wiesbaden: VS Verlag.

 

Zdun, S. (2007): Ablauf, Funktion und Prävention von Gewalt. Eine soziologische Analyse der Verhaltensweisen in den Cliquen junger Russlanddeutscher. Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag.

 

Zdun, S. (2004): Russlanddeutsche und die Polizei in Duisburg: Zum Vertrauen russlanddeutscher Spätaussiedler in die Polizei. Duisburger Beiträge zur soziologischen Forschung, Jg. 13, Nr. 1. Duisburg.

 

Zdun, S. (2001): Zum Vertrauen russlanddeutscher Aussiedler in die Duisburger Polizei. Diplomarbeit an der Universität Duisburg. Duisburg.

 

Beiträge in Journalen

Zdun, S. (2021): Die Offenheit für interethnische Freundschaften von Jugendlichen in marginalisierten Wohngebieten. Soziale Probleme 32: 7–95.
 
Zdun, S. (2020): Ethnische Heterogenisierung jugendlicher Freundeskreise in sozial benachteiligten Wohngebieten und deren Bedeutung für die Polizeiarbeit. Polizei & Wissenschaft 2: 40-49.
 
Zdun, S. (2020): Negotiating and practicing co-offending and (non-)delinquency in altering group constellations of large peer networks. European Journal of Crime, Criminal Law and Criminal Justice 28: 175-198.
 
Kurtenbach, S., Zdun, S., Zaman, M. & Rauf, A. (2019): Global Street Code. A cross-cultural perspective on youth violence. Deviant Behavior: DOI: 10.1080/01639625.2019.1658848.
 
Zdun, S. (2019): Die Bedeutung der Aufweichung ethnischer Barrieren in jugendlichen Peer-Netzwerken für Gewaltdelinquenz. Kriminologie – Die Onlinezeitschrift 1: 28-48.
 
Zdun, S. (2019): The fluid nature of street culture: Non-violent participation, changes in adult life, and crumbling ethnic barriers in Germany. European Journal of Crime, Criminal Law and Criminal Justice 27: 207-225.
 
Zdun, S. (2018): Accumulated uneasiness – a pathway towards desistance among delinquent youth. European Journal of Crime, Criminal Law and Criminal Justice 26: 40-61.
 
Zdun, S. (2017): Patterns of Cocaine Use and Drug Driving of Socially Established Long-Term Users. Journal of Addiction 2: 24-30.
 
Zdun, S. (2016): Zur Nachhaltigkeit von Desistance-Prozessen unter Berücksichtigung von Freundschaftsbeziehungen und Partnerschaften männlicher Heranwachsender. Soziale Probleme 27: 203-220.
 
Zdun, S. (2014): The Perceived Effects of Cocaine on the Driving Performance of Long-Term Users. Drugs: Education, Prevention & Policy 21: 420-425.
 
Zdun, S. & Scholl, J. (2013): The impact of girlfriends on desistance processes among socially deprived young adults. European Journal of Crime, Criminal Law and Criminal Justice 21: 339-358.
 
Scholl, J. & Zdun, S. (2013): Gute Freunde und gute Freunde sind nicht das Gleiche. Zur Bedeutung von Freundschaftsbeziehungen in frühen Phasen von desistance männlicher Heranwachsender. Soziale Probleme 24: 213-244.
 
Zdun, S. (2012): The meaning of agency in processes of desisting from delinquent behaviour in prison: An exploratory study among juvenile inmates in Germany. Journal of Social Work Practice 26: 459-472.
 

Zdun, S. (2012): Sozialkapital durch Gewaltprävention: Erkenntnisse aus einem Mediatorenprogramm bei jungen MigrantInnen. SIAK Journal 9: 4-15.

 

Zdun, S. (2012): Russlanddeutsche im Jugendstrafvollzug. Eine explorative Studie über ethnische Gruppenbildung, Ehre und Gewalt im Strafvollzug. Soziale Probleme 23: 67-96.

 

Zdun, S. (2012): Street Culture and Violence Among Young Migrants from the Former Soviet Union. Sociological Focus 45: 143-158.

 

Zdun, S. (2011): Immigration as a Trigger to Knife Off From Delinquency? Desistance and Persistance among Male Adolescents from the Former Soviet Union in Germany. Criminology and Criminal Justice 11: 307-323.

 

Zdun, S. (2011): Difficulties to Measure and Control Homicide in Rio de Janeiro. International Journal of Conflict and Violence 5: 188-199.

 

Schweer, T. & Zdun, S. (2010): Medi.Peer – Mediation durch Peer Groups. Mediatorenprogramm zur stadtteilbezogenen Gewaltprävention bei jungen MigrantInnen. ProJugend 2: 20-22.

 

Zdun, S. (2009): Implikationen aus der Aussiedlerforschung für die Gewaltprävention. Neue Praxis 6: 551-564.

 

Zdun, S. (2008): Die Rechtfertigung abweichenden Verhaltens von Heranwachsenden im sozialen Kontext. Soziale Probleme 19: 178-202.

 

Zdun, S. (2008): „Russian“ Communities in German Prison. Journal of Scandinavian Studies in Criminology and Crime Prevention 9: 42-58.

 

Zdun, S. (2008): Violence in the street culture – the relevance of the male ethos and crime. New Directions for Youth Development Special Issue: Youth and violence. Alienation, anomia, and disintegration 119: 39-54.

 

Zdun, S. (2007): Hintergrundwissen zu einem effektiven Umgang der Polizei mit Aussiedlern. Polizei & Wissenschaft 1: 24-35.

 

Zdun, S. (2007): Männlichkeit und Identität in der Straßenkultur junger Russlanddeutscher. Migration und Soziale Arbeit 29: 50-59.

 

Zdun, S. (2007): Die weibliche Seite der Gewalt – Junge Aussiedlerinnen in der Straßenkultur. Soziale Probleme 18: 42-65.

 

Zdun, S. (2007): Dynamic strategies to legitimize deviant behavior of street culture youth. The Internet Journal of Criminology (Online).

 

Zdun, S. (2007): Gewaltprozesse im Kontext der Clique – Dynamiken, Legitimation und Prävention am Beispiel russlanddeutscher Jugendlicher. Die Kriminalprävention 10: 28-37.

 

Schweer, T. & Zdun, S. (2005): Ehrenmänner auf der schiefen Bahn: Rahmenbedingungen kriminalpräventiver Maßnahmen bei jungen Russlanddeutschen. Aus Politik und Zeitgeschichte 46: 23-30.

 

Strasser, H. & Zdun, S. (2005): Gewalt ist (k)eine Antwort! Zum abweichenden Verhalten russlanddeutscher Jugendlicher. Soziale Probleme 16: 5-24.

 

Strasser, H. & Zdun, S. (2003): Ehrenwerte Männer: Jugendliche Russlanddeutsche und die deutsche Polizei. Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen. DVJJ-Journal 14: 266-271.

 

Kapitel in Büchern

Zdun, S. (2021): Die Polizei in der Perspektive ethnischer Minderheiten und was die Polizei daraus lernen kann. In: Barthel, C. (Hrsg.): Managementmoden in der Verwaltung – Sinn und Unsinn, Wiesbaden: Springer (in Druck).

 

Sitzer, P. & S. Zdun (2016): Jugenddelinquenz. In: Syring, M., Bohl, T. & Treptow, R. (Hrsg.): You only live once. Jugendliche Lebenswelten und Lebenslagen heute, Weinheim: Beltz: 51-59.

 

Zdun, S. (2015): Gewalterfahrungen Jugendlicher mit Polizei. In: Melzer, W., Hermann, D., Sandfuchs, U., Schäfer, M., Schubarth, W. & Daschner, P. (Hrsg.): Handbuch Aggression, Gewalt und Kriminalität bei Kindern und Jugendlichen, Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt: 324-327.

 

Zdun, S. (2014): Immigration as an experience to knife off from delinquency. Desistance and persistence among male adolescents from the FSU. In: Sibereisen, R. K., Shavit, Y. & Titzmann, P. F. (Hrsg.): The Challenges of Dispora Migration in Today’s Societies. Interdisciplinary Perspectives from Research in Israel and Germany, London: Ashgate: 147-166.

 

Zdun, S. & C. Koren (2014): Continuity and discontinuity of violent and non-violent behavior among immigrants in Germany and Israel. In: Sibereisen, R. K., Shavit, Y. & Titzmann, P. F. (Hrsg.): The Challenges of Dispora Migration in Today’s Societies. Interdisciplinary Perspectives from Research in Israel and Germany, London: Ashgate: 127-146.

 

Zdun, S. (2014): Kulturelle Praktiken männlicher Russlanddeutscher. In: Farin, K. & Möller, K. (Hrsg.): Kerl sein. Kulturelle Szenen und Praktiken von Jungen. Berlin: Archiv der Jugendkulturen: 229-244.

 

Zdun, S. (2011): Männlichkeit und Identität in der Straßenkultur junger Migranten aus Osteuropa. In: Rosenke, W. (Hrsg.): Ein weites Feld: Wohnungslosenhilfe - mehr als ein Dach über dem Kopf. Bielefeld: BAG W-Verlag: 357-372.

 

Zdun, S. (2010): Doing Social Problems der Polizei im Straßenkulturmilieu. In: Groenemeyer, A. (Hrsg.): Doing Social Problems. Mikroanalysen der Konstruktion sozialer Probleme und sozialer Kontrolle in institutionellen Kontexten. Wiesbaden: VS Verlag: 246-271.

 

Zdun, S. & H. Strasser (2008): Von der Gemeinschaftsgewalt zur Gewaltgemeinschaft? Zum Wandel der Straßenkultur. In: Hitzler, R., Honer, A. & M. Pfadenhauer (Hrsg.): Posttraditionale Gemeinschaften. Theoretische Bestimmungen und ethnographische Deutungen. Wiesbaden: VS Verlag: 310-326.

 

Zdun, S. (2008): Russlanddeutsche und die Polizei – Vertrauen und Inanspruchnahme zwischen importierten Einstellungen und Erfahrungen mit der Polizei in Deutschland. In: Schweer, T., Strasser, H. & Zdun (Hrsg.): „Das da draußen ist ein Zoo, und wir sind die Dompteure“. Polizisten im Konflikt mit ethnischen Minderheiten und sozialen Randgruppen. Wiesbaden: VS Verlag: 39-64.

 

Zdun, S., Lillig, M. & N. Scherer (2008): Prostituierte und die Polizei – Polizeivertrauen in einem Milieu an der Grenze zur Illegalität. In: Schweer, T., Strasser, H. & Zdun (Hrsg.): „Das da draußen ist ein Zoo, und wir sind die Dompteure“. Polizisten im Konflikt mit ethnischen Minderheiten und sozialen Randgruppen. Wiesbaden: VS Verlag: 91-116.

 

Celikbas, G. & Zdun, S. (2008): Junge männliche Türken und die Polizei in Duisburg. In: Schweer, T., Strasser, H. & Zdun (Hrsg.): „Das da draußen ist ein Zoo, und wir sind die Dompteure“. Polizisten im Konflikt mit ethnischen Minderheiten und sozialen Randgruppen. Wiesbaden: VS Verlag: 117-138.

 

Zdun, S. (2007): Männlichkeitsvorstellungen junger Aussiedler im Strafvollzug. In: Kawamura-Reindl, G. & L. Halbhuber-Gassner (Hrsg.): Gender Mainstreaming in der Sozialen Arbeit mit Straffälligen. Freiburg: Lambertus Verlag: 246-265.

 

Zdun, S. (2006): Telekommuikationsüberwachung. In: Lange, H.-J. (Hrsg.): Wörterbuch zur Inneren Sicherheit. Wiesbaden: VS Verlag: 325-329.

 

Strasser, H. & Zdun, S. (2006): Die Segregation der Russlanddeutschen und die Folgen. Kampf der Kulturen in Duisburg und anderswo? In: Rehberg, K.-(Hrsg.): Soziale Ungleichheit, Kulturelle Unterschiede. Verhandlungen des 32. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in München 2004. Frankfurt am Main: Campus Verlag: 2129-2135.

 

Schweer, T. & Zdun, S. (2005): Gegenseitige Wahrnehmung von Polizei und Bevölkerung. Polizisten im Konflikt mit ethnischen Minderheiten und sozialen Randgruppen. In: Groß, H. & P. Schmidt (Hg.): Empirische Polizeiforschung VI: „Innen- und Außensicht(en) der Polizei“. Frankfurt 2005: Verlag für Polizeiwissenschaft: 65-90.

 

Liste vervollständigenListe reduzieren

Seit Mai 2021 Referent in der Arbeitsstelle Kinder- und Jugendkriminalitätsprävention

2013 – 2021 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG)

2010 – 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sozialwissenschaften an der TU Braunschweig

2007 – 2009 wissenschaftlicher Berater am Institut für Soziologie an der Universität Duisburg-Essen

2007 – 2009 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG)

2000 – 2005 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Hilfskraft am Rhein-Ruhr-Institut für Sozialforschung und Politikberatung e.V. in Duisburg

2001 – 2004 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Hilfskraft am Institut für Soziologie an der Universität Duisburg-Essen