Wissenschaftliche Referentin

Sandra Ebner, M.A.

Kontakt

Sandra Ebner, M.A.
Sandra Ebner
+49 89 62306-331
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München
  • Methoden empirischer Sozialforschung
  • Lebenslagen und Lebensführung im Kontext von Behinderung
  • inklusive Methodenentwicklung
  • Evaluation in der Kinder- und Jugendhilfe
  • Jugend(hilfe)forschung
  • Kinderschutz

Mitglied im Institutsrat

Bertsch, Bianca/Derr, Regine/Ebner, Sandra/Schürmann, Silvia/Seckinger, Mike/Zimmermann, Julia (2014): Das Projekt "Wirkungen des Bundeskinderschutzgesetzes - Wissenschaftliche Grundlagen". In: Unsere Jugend. 66 Jg., H. 11+12, S. 457-465
Haußmann, Berit/Baumbast, Stephanie/Berg-Lupper, Ulrike/Ebner, Sandra/Hickmann, Simone/Wach, Katharina (2014): Evaluation des Kinder- und Jugendplans des Bundes. Endbericht zum KJP-Förderprogramm „Längerfristige Förderung der internationalen Jugendarbeit bundeszentraler Träger“ (P 14.01.01). München: DJI. PDfile: Download
Wach, Katharina/Berg-Lupper, Ulrike/Peyk, Sonja/Ebner, Sandra/Schüle-Tschersich, Meike (2014): Evaluation des Kinder- und Jugendplan des Bundes. Endbericht zum KJP-Förderprogramm "Allgemeine Politische Bildung" (P 01.01). München: DJI. PDfile: Download
Ebner, Sandra/Hickmann, Simone/Peyk, Sonja/Wach, Katharina (2012): Evaluation des Kinder- und Jugendplans des Bundes (P 12). Endbericht zum KJP-Förderprogramm "Zentrale Einrichtungen der Fortbildung" (P 12). Deutsches Jugendinstitut, S. 109, PDfile: Download
Ebner, Sandra/Peyk, Sonja/Wach, Katharina (2012): Evaluation des Kinder- und Jugendplans des Bundes (P 10.01/10.02). Endbericht zu den KJP-Förderprogrammen "Allgemeine Jugendverbände" (P 10.01) und "Sportliche Jugendverbände" (P 10.02). Deutsches Jugendinstitut, S. 127, PDfile: Download
Ebner, Sandra/Zierold, Diana (2010): Politik ja – aber bitte nicht so! Wie Mädchen Politik sehen und wann sie sich beteiligen. In: Betrifft Mädchen. 23 Jg., H. 3, S. 111-114
Ebner, Sandra/Wächter, Franziska/Zierold, Diana (2010): Engagement für alle? Anerkennung, Offenheit und Kompetenzförderung als unterstützende Faktoren gesellschaftlicher und politischer Partizipation von Jugendlichen. In: Betz, Tanja/Gaiser, Wofgang/Pluto, Liane (Hrsg.): Partizipation von Kindern und Jugendlichen. Forschungsergebnisse und gesellschaftliche Herausforderungen. Schwalbach/Taunus: Wochenschau, S. 233-251
Ebner, Sandra/Zierold, Diana/Wächter, Franziska (2010): Das Aktionsprogramm für mehr Jugendbeteiligung. Ergebnisbericht der Evaluation. Deutsches Jugendinstitut, S. 245, PDfile: Download
Lange, Andreas/Ebner, Sandra (2009): Der Stellenwert von Alkohol in der jugendlichen Lebensführung und in der Jugendkultur: Soziologisch-entwicklungspsychologische Schlaglichter auf ein soziales Problem. In: Deutsche Vereinigung für Jugendgerichtshilfen e.V. (Hrsg.): Ursachen und Sanktionierung von Jugendkriminalität: Alkohol als Jugendproblem / Jugendstrafvollzug im Umbruch. Erlangen: Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen (DVJJ)/Landesgruppe Nordbayern, S. 27-49
Ebner, Sandra (2008): Trotzdem erfolgreich? Was prägt die Entwicklung der 10-12 Jährigen mehr – die Soziale Herkunft, die Persönlichkeit oder der Erziehungsstil der Eltern? In: Alt, Christian (Hrsg.): Band 5: Kinderleben - Individuelle Entwicklungen in sozialen Kontexten. Aus der Reihe: DJI Kinder. Persönlichkeitsstrukturen und ihre Folgen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 181-206
Projektgruppe (2008): Berlin 08 - Festival für junge Politik. Ergebnisbericht der Evaluation. Deutsches Jugendinstitut, S. 35, PDfile: Download
Ebner, Sandra/Wächter, Franziska/Zierold, Diana (2008): Die Evaluation des Aktionsprogramms für mehr Jugendbeteiligung. Ich finde, Politik ist gar nicht so schlimm, wie alle Jugendlichen denken. In: DJI Bulletin 81. H. 1, S. 28-29. PDfile: Download
Ebner, Sandra (2007): Was ist prägender: Schicht oder Persönlichkeit? In: DJI-Bulletin 77. H. 4, S. 8

 

  • seit 09/2016 Wissenschaftliche Referentin im DFG-Projekt: "Methodenstudie zur Entwicklung inklusiver quantitativer Forschungsstrategien in der Jugendforschung am Beispiel von Freundschaften und Peerbeziehungen von Jugendlichen mit Behinderungen" in der Abteilung Jugend und Jugendhilfe
  • 01/2016-07/2016 Wissenschaftliche Referentin im Projekt: "Inklusion – ein Thema für die stationäre Behindertenhilfe? Vorstudie zur Analyse von Angeboten über Tag und Nacht für Kinder und Jugendliche mit geistigen und/oder körperlichen Behinderungen" in der Abteilung Jugend und Jugendhilfe
  • 01/2014-12/2015 Wissenschaftliche Referentin im Projekt: "Wirkungen des Bundeskinderschutzgesetzes - Wissenschaftliche Grundlagen" in der Abteilung Jugend und Jugendhilfe
  •  07/2009-12/2013 Wissenschaftliche Referentin im Projekt: "Evaluation des Kinder- und Jugendplans des Bundes" in der Abteilung Jugend und Jugendhilfe
  • 11/2007- 06/2009 Wissenschaftliche Referentin im Projekt: "Evaluation des Aktionsprogramms für mehr Jugendbeteiligung" in der Abteilung Jugend und Jugendhilfe
  • 03/2007-10/2007 Wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt: "Kinderpanel" in der Abteilung "Zentrum für Dauerbeobachtung und Methoden"
  • 09/2006-02/2007 Stipendiatin am Deutschen Jugendinstitut in der Abteilung "Zentrum für Dauerbeobachtung und Methoden"
  • 1999-2005 Studium der Soziologie M.A.(Nebenfächer: BWL, Biologische Anthropologie) an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg i.Br.