Wissenschaftliche Referentin

Dr. Sabine Gabriel

Kontakt

Dr. Sabine Gabriel
Sabine Gabriel
+49 89 62306-459
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München
  • Qualitative und Quantitative Forschungsmethoden (insbes. rekonstruktive Biograpieforschung)
  • Leibphänomenologie und Körpersoziologie
  • Soziale Ungleichheits-, Bildungs- und Hochschulforschung
  • gender und queer studies

Beruflicher Werdegang

  • seit 2020 Wissenschaftliche Referentin am DJI München in der Fachgruppe 3 "Familienhilfe und Kinderschutz" der Abteilung F im Projekt: "Vorstudie zu Wirkungen schulischer Konzepte für Schutz und Hilfe bei sexualisierter Gewalt"
  • 2016 - 2020 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Pädagogik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenber im Arbeitsbereich Quantitative und Qualitative Forschungsmethoden
  • 2014 - 2017 Gastkollegiatin am Max-Weber-Kolleg für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien der Universität Erfurt
  • 2014 - 2016 Graduierten-Stipendiatin an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg („Professorinnen-Programm II des BMBF“)
  • 2014 - 2015 Evaluationsreferentin für das EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V.
  • 2014 - 2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Hochschulforschung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 2012 - 2014 Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Hochschulforschung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und am Wissenschaftszentrum Sachsen-Anhalt, Lutherstadt Wittenberg

 

Universitäre Ausbildung

  • 2020 Promotion im Fach Erziehungswissenschaft (Dr. phil.) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg zum Thema "Zur Bedeutung des erlebten Körpers. Eine biografieanalytische Studie am Beispiel von Berufstanzenden"
  • 2013 – 2016 Aufbaustudium der Qualitativen Bildungs- und Sozialforschung an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
  • 2004 - 2012 Magisterstudium der Ethnologie, Soziologie, Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg