Wissenschaftlicher Referent

Dr. Michael Müller

Kontakt

Dr. Michael Müller
Michael Müller
+49 89 62306-380
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München
  • Empirische Sozialforschung
  • Einstellungsforschung
  • Abwertungsphänomene und soziale Diskriminierung
  • Möglichkeiten der Erfassung von "Qualität" im System der Kindertagesbetreuung
  • Institut für Forschung und Weiterbildung (IFW, Hochschule Koblenz; außerordentliches Mitglied im Institutsrat)

2020

Müller, M. (2020). Antisemitismus und Verschwörungstheorien. Beitrag in „Zivilgesellschaftliches Lagebild Antisemitismus in Rheinland-Pfalz“. https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/wp-content/uploads/2020/06/Zivilgesellschaftliches-Lagebild-Antisemitismus-Rheinland-Pfalz.pdf

 

Müller, M. (2020): Moderne Verschwörungstheorien und Antisemitismus. Inforex 1/2020. (https://www.bundesverband-mobile-beratung.de/wp-content/uploads/2020/01/INFOrex-Nr1-Web-1.pdf)

 

2019

Stawarz, N. & Müller, M. (2019): Concerns regarding immigration in Germany: how subjective fears, becoming unemployed and social mobility change anti-immigrant attitudes, European Societies, DOI: 10.1080/14616696.2019.1690159

 

Müller, M. (2019). Antisemitismus im Kontext von Konformität. Die Umwegkommunikationsthese und antisemitische Vorurteile in Deutschland. Weinheim, Basel: Beltz Juventa.

 

2017

Müller, M., Dilling, M. (2017). Führt das Einfordern von mehr Sicherheit zu gesellschaftlichem Frieden? "Sicherheit", DIAGONAL (38). S. 57-75. Vandenhoeck & Ruprecht GM.

 

Mueller, M. (2017). Auswertung der Erhebung im Rahmen des Projekts "Tacheles! Klare Kante gegen Extremismus.", gefördert durch "Demokratie leben!" (BMFSFJ), doi:10.13140/RG.2.2.26057.24163/1

 

Carvacho, H., Feldmann, P., Groß, E., Gundlach, J., Henseler, A., Knappertsbusch, F., Liersch, B., Lücke, B., Müller, M., Süssenbach, P., Wagner, U., Zick, A. (2017): Research Training Group Group‐Focused Enmity. GESIS Data Archive, Cologne. ZA5165 Data file Version 1.1.1, doi:10.4232/1.5165

 

2016

Mueller, M. (2016). Warum es wichtig ist, wie wir Vielfalt bewerten. Individuelle Ursachen von gesellschaftlichen Ausgrenzungsprozessen. "Vielfalt als Chance", DIAGONAL (37). S. 333-350. Vandenhoeck & Ruprecht GM. doi:10.14220/9783737006880.333

 

Klein, A., Mueller M. (2016). Demokratische Mitte oder Bad Cicil Society? In: Andreas Zick: Gespaltene Mitte - Feindselige Zustände. Rechtextreme Einstellungen in Deutschland 2016. Hg. v. Ralf Melzer, S. 185–201. Online verfügbar unter: Link zur Gesamtstudie
 
2014
Zick, A., Hövermann, A., & Müller, M. (2014). Der "Özil-Effekt": Eine Studie zu den Einstellungen der Deutschen zur kulturellen Vielfalt, Afrika und zur nationalen Identität rund um die WM 2010 (Working Paper Series des IKG, 2). Bielefeld: Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung.
 
2012
Winheller, S., Müller, M., Hüpping, B., Rendtorff, B., & Büker, P. (2012).  Dokumentation der Studie ProLEG: Professionalisierung von Lehrkräften für einen reflektierten Umgang mit Ethnizität und Geschlecht in der Grundschule. Ausgewählte Daten, Skalen und Ergebnisse  (Heft 19) . Paderborn: PLAZ-Forum.
 
Poster

Müller, M. (2012). „They say jump and ya say how high!“. Konformität, Antisemitismus und Umwegkommunikation.‚science fair‘, November 2012, Universität Bielefeld.

 

Büker, Petra, Hüpping, Birgit, Rendtorff, Barbara, Winheller, Sandra, Müller, Michael (2011): Professionalisierung von Lehrkräften für einen professionelle Umgang mit Ethnizität und Geschlecht in der Grundschule. Posterbeitrag am 23. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE). Universität Osnabrück, März 2011.

 

Müller, M. (2011). „Man wird ja wohl noch sagen dürfen…“, oder etwa nicht? Antisemitismus und Umwegkommunikation. ‚science fair‘, November 2011, Universität Bielefeld. 

 

  • Forschungsprojekt: "Neue Perspektiven. Rassismussensibilität in rheinland-pfälzischen Kitas" (zusammen mit Prof. Dr. Stephan Bundschuh), Hochschule Koblenz
  • Lehrkraft für besondere Aufgaben (Forschungsmethoden und Statistik), Universität Siegen
  • Graduiertenkolleg "Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit", DFG Graduiertenkolleg 884, (Stipendiat),
    Universität Bielefeld/Marburg
  • Lehrbeauftragter, FHöV Bielefeld