Wissenschaftliche Referentin

Meike Schüle-Tschersich, Dipl. Soz.

Kontakt

Meike Schüle-Tschersich, Dipl. Soz.
Meike Schüle-Tschersich
+49 89 62306-118
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München

 

  • Strukturen der Kinder- und Jugendhilfe
  • Evaluation Kinder- und Jugendhilfeplan
  • Qualitäts- und Praxisentwicklung in den Frühen Hilfen
  • seit Januar 2018 Mitglied im Institutsrat im Deutschen Jugendinstitut e.V.

 

Schüle-Tschersich, Meike/Berg-Lupper, Ulrike/Peyk, Sonja/Wach, Katharina (2016): Evaluation des Kinder- und Jugendplans des Bundes. Endbericht zum KJP-Förderprogramm „Jugendsozialarbeit“ (P 5.01). München: DJI. PDfile: Download
Wach, Katharina/Berg-Lupper, Ulrike/Peyk, Sonja/Ebner, Sandra/Schüle-Tschersich, Meike (2014): Evaluation des Kinder- und Jugendplan des Bundes. Endbericht zum KJP-Förderprogramm "Allgemeine Politische Bildung" (P 01.01). München: DJI. PDfile: Download
seit Mai 2016Wissenschaftliche Referentin am Deutschen Jugendinstitut in der Abteilung F, Familie und Familienpolitik, Fachgruppe Frühe Hilfen
2013 - Mai 2016Wissenschaftliche Referentin am Deutschen Jugendinstitut in der Abteilung Jugend und Jugendhilfe
2011 - 2012Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Technischen Universität München am Fachgebiet Genderstudies in Ingenieurwissenschaften
2009 - 2011Beratung unter 25-Jähriger zu Ausbildung und Beruf, BA
2007 - 2009Projektleiterin bei der Klare Antworten GmbH (qualitative Partner von TNS Infratest)
2006Diplomprüfung Soziologie an der LMU München
1999Studium der Soziologie, Sozialpsychologie und Pädagogik an der Ludwig-Maximilians-Universität München