Wissenschaftliche Referentin

Dr. Kristine Blatter, Dipl.-Psych.

Kontakt

Dr. Kristine Blatter, Dipl.-Psych.
Kristine Blatter
+49 89 62306-206
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München

Publikationen
 
Kempert, S., Götz, R., Blatter, K., Tibken, C., Artelt, C., Schneider, W. & Stanat, P. (2016). Training Early Literacy Related Skills: To Which Degree Does a Musical Training Contribute to Phonological Awareness Development? Frontiers in Psychology, DOI: http://dx.doi.org/10.3389/fpsyg.2016.01803 .
 
Blatter, K. (2015). Familiale sprachbezogene Förderung und frühe (schrift-)sprachliche Kompetenzen. Zusammenhänge bei Kindern mit und ohne Migrationshintergrund. Dissertation, Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Online: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:473-opus4-267399.

Kempert, S., Tibken, C., Götz, R., Blatter, K., Stanat, P., Schneider, W. & Artelt, C. (2015). Die Entwicklung schriftsprachlicher Vorläuferfähigkeiten. Wie wirkt sich ein Training musikalischer Fähigkeiten aus? In A. Redder, J. Naumann & R. Tracy (Hrsg.), Forschungsinitiative Sprachdiagnostik und Sprachförderung – Ergebnisse (S. 155-176). Münster: Waxmann.

Blatter, K., Faust, V., Jäger, D., Schöppe, D., Artelt, C., Schneider, W. & Stanat, P. (2013). Vorschulische Förderung der phonologischen Bewusstheit und der Buchstaben-Laut-Zuordnung: Profitieren auch Kinder nichtdeutscher Herkunftssprache? In A. Redder & S. Weinert (Hrsg.), Sprachförderung und Sprachdiagnostik – interdisziplinäre Perspektiven (S. 218-239). Münster: Waxmann.

Schöppe, D., Blatter, K., Faust, V., Jäger, D., Stanat, P., Artelt, C. & Schneider, W. (2013). Effekte eines Trainings der phonologischen Bewusstheit bei Vorschulkindern mit unterschiedlichem Sprachhintergrund. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 27(4), 241–254.

Jäger, D., Faust, V., Blatter, K., Schöppe, D., Artelt, C., Schneider, W. & Stanat, P. (2012). Kompensatorische Förderung am Beispiel eines vorschulischen Trainings der phonologischen Bewusstheit. Frühe Bildung, 1(4), 202-209.

Schöppe, D., Blatter, K., Faust, V., Jäger, D., Artelt, C., Schneider, W. & Stanat, P. (2012). Phonologische Sprachförderung bei Vorschulkindern deutscher und nichtdeutscher Herkunftssprache. In Heide, J., Fritzsche, T., Meyer, C. B., Ott, S. (Hrsg.), Spektrum Patholinguistik Band 5 (S. 123–128). Potsdam: Universitätsverlag Potsdam.

Tagungsbeiträge
 
Vorträge
 
Blatter, K. (2014). Vorschulische familiale sprachbezogene Förderpraktiken und deren Effekte auf schriftsprachliche Vorläuferfertigkeiten bei Kindern mit und ohne Migrationshintergrund. Vortrag auf der 2. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Frankfurt am Main, 03.-05.03.2014.
 
Blatter, K., Schöppe, D., Faust, V., Jäger, D., Artelt, C., Schneider, W. & Stanat, P. (2012). Wirksamkeit eines vorschulischen Trainings der phonologischen Bewusstheit auf die Lese- und Rechtschreibkompetenzen bei Kindern nichtdeutscher Herkunftssprache. Vortrag auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Bielefeld, 23.-27.09.2012.
 
Jäger, D., Faust, V., Blatter, K., Schöppe, D., Artelt, C., Schneider, W. & Stanat, P. (2012). Profitiert jedes Vorschulkind von einer Förderung in der phonologischen Bewusstheit? – Zur Bedeutsamkeit der Trainingsqualität bei der Durchführung des Würzburger Trainingsprogrammes bei unterschiedlichen Leistungsgruppen. Vortrag auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Bielefeld, 23.-27.09.2012.
 
Jäger, D., Faust, V., Blatter, K., Schöppe, D., Artelt, C., Schneider, W. & Stanat, P. (2011). Bedeutsamkeit von Unterschieden bei der Durchführung des Würzburger Trainingsprogramms im Hinblick auf unmittelbare Trainingseffekte. Vortrag auf der 13. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (PAEPS), Erfurt, 14.-16.09.2011.
 
Schöppe, D., Blatter, K., Faust, V., Jäger, D., Artelt, C., Schneider, W. & Stanat, P. (2011). Differenzielle Effekte eines phonologischen Trainings auf die sprachliche Entwicklung von Vorschulkindern mit und ohne Migrationshintergrund. Vortrag auf der 76. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Klagenfurt, 05.-07.09.2011.

Posterbeiträge
 
Tibken, C., Götz, R., Beinicke, A., Schneider, W., Blatter, K., Artelt, C., Kempert, S. & Stanat, P. (2014). Effekte musikalischer Förderung auf die Entwicklung phonologischer Kompetenzen im Kindergartenalter. Posterpräsentation beim 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Bochum, 21.-25.09.2014.
 
Tibken, C., Beinicke, A., Götz, R., Schneider, W., Blatter, K. & Artelt, C. (2014). The Pygmalion effect in kindergarten: The influence of teachers' expectations on children's verbal competencies. Posterpräsentation beim 23rd Biennial Meeting of the International Society for the Study of Behavioural Development (ISSBD), Shanghai, 08.-12.07.2014.
 
Kempert, S., Blatter, K., Götz, R., Tibken, C., Beinicke, A., Stanat, P., Artelt, C. & Schneider, W. (2014). Voraussetzungen des Schriftspracherwerbs: Förderung durch Sprache und Musik. Posterpräsentation bei der BMBF-Tagung „Bildungsforschung 2020 – Zwischen wissenschaftlicher Exzellenz und gesellschaftlicher Verantwortung“, Berlin, 27.-28.03.2014.
 
Kempert, S., Götz, R., Tibken, C., Beinicke, A., Blatter, K., Stanat, P., Schneider, W. & Artelt, C. (2014). Wirksamkeit von Fördermaßnahmen der phonologischen Bewusstheit im Vergleich: Erste Ergebnisse eines musikalischen Trainings im Vorschulalter. Posterpräsentation bei der 2. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Frankfurt am Main, 03.-05.03.2014.
 
Tibken, C., Götz, R., Beinicke, A., Jäger, D., Schneider, W., Blatter, K., Artelt, C., Kempert, S. & Stanat, P. (2013). Effekte musikalischer Frühförderung auf die Entwicklung phonologischer Bewusstheit bei Kindergartenkindern. Posterpräsentation bei der 14. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (PAEPS), Hildesheim, 23.-25.09.2013.

Blatter, K. (2013). Effects of home literacy environment activities on literacy skills in German: Does the language make a difference? Posterpräsentation bei der Tagung der Junior Researchers of EARLI (JURE), München, 26.-27.08.2013.

Schneider, W., Blatter, K., Schöppe, D., Jäger, D., Faust, V., Artelt, C. & Stanat, P. (2012). Förderung von Voraussetzungen des Schriftspracherwerbs. Posterpräsentation bei der BMBF-Tagung „Bildungsforschung 2020 – Herausforderungen und Perspektiven“, Berlin, 28.03.-30.03.2012.
 
Schöppe, D., Blatter, K., Faust, V., Jäger, D., Artelt, C., Schneider, W. & Stanat, P. (2012). Phonologische Sprachförderung bei Vorschulkindern deutscher und nichtdeutscher Herkunftssprache. Posterpräsentation bei der Tagung des Verbandes für Patholinguistik e. V. („5. Herbsttreffen Patholinguistik“), Potsdam, 19.11.2011.
 
Blatter, K. (2009). Short- and long-term effects of training phonological awareness in native and non-native German speaking kindergarten children. Posterpräsentation bei der 2nd International Bamberg Summer School in Empirical Education Research on Improving Data Quality in Educational Studies, Bamberg, 28.09.-01.10.2009.

seit 10/2015

Mitarbeiterin im Projekt "Sprachbildung und -entwicklung im Kita-Alltag" (SEIKA-NRW), DJI München

05/2015

Promotion im Fach Psychologie an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Titel der Dissertation: Familiale sprachbezogene Förderung und frühe (schrift-)sprachliche Kompetenzen. Zusammenhänge bei Kindern mit und ohne Migrationshintergrund

08/2009 – 08/2015

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Empirische Bildungsforschung, Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Prof. Dr. C. Artelt)

Mitarbeit in den folgenden Projekten im Rahmen der Forschungsinititiative Sprachdiagnostik und Sprachförderung (FiSS) (gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung):

"Kurz- und langfristige Effekte eines Trainings zur phonologischen Bewusstheit bei Kindergartenkindern deutscher und nichtdeutscher Herkunftssprache"

"Effekte kombinierter musikalischer und phonologischer Frühförderung auf die Entwicklung phonologischer Bewusstheit bei Kindergartenkindern deutscher und nichtdeutscher Herkunftssprache"

04/2009 – 07/2009

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Diagnostik und Intervention, Technische Universität Dresden (Prof. Dr. em. K. Westhoff) (Aufgabenbereich: Lehre)

10/2003 – 03/2009

Studium der Psychologie an der Technischen Universität Dresden (Abschluss: Dipl.-Psych.)

Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.