Katrin Hüsken, Dipl.-Psych.

Kontakt

Katrin Hüsken, Dipl.-Psych.
Katrin Hüsken
+49 89 62306-288
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München

Fragebogenentwicklung, Datenaufbereitung und -auswertung

Entwicklungen bei der Kindertagesbetreuung

Familien und Familienpolitik
Kindertagesbetreuung

Alt, Christian/Hüsken, Katrin/Hubert, Sandra/Lippert, Kerstin (2018): Kinderbetreuung passgenau. Angebot und Nachfrage aus der Elternperspektive. In: TPS - Theorie und Praxis der Sozialpädagogik. H. 1, S. 14-18
Hüsken, Katrin/Alt, Christian (2017): Bedingungsfaktoren der Umsetzung von Betreuungswünschen in der frühen Kindheit und in der Grundschule. In: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung. 12 Jg., H. 4, S. 455-468
Lange, Jens/Hüsken, Katrin/Alt, Christian (2017): Kinderbetreuung im Grundschulalter. Angebotsstrukturen und Betreuungswünsche. München: DJI. PDfile: Download
Hüsken, Katrin/Alt, Christian (2017): Betreuungssituation und Elternbedarfe bei Grundschulkindern. Befunde der DJI-Kinderbetreuungsstudie 2016. München: DJI. PDfile: Download
Alt, Christian/Gesell, Daniela/Hubert, Sandra/Hüsken, Katrin/Kuhnke, Ralf/Lippert, Kerstin (2017): DJI-Kinderbetreuungsreport 2017. Inanspruchnahme und Bedarfe aus Elternperspektive im Bundesländervergleich. München: DJI. PDfile: Download
Alt, Christian/Hüsken, Katrin (2016): Betreuungsdefizite am Nachmittag. In: DJI-Impulse. Viel Tempo, wenig Plan. Eine Zwischenbilanz zum Ausbau der Ganztagsschule. Nr. 113, H. 2, S. 18-20
Alt, Christian/Hüsken, Katrin/Lange, Jens (2016): Betreuung in der Primarstufe. Methodische Herausforderungen bei der Analyse von Angebot und Nachfrage. In: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung. 11 Jg., H. 4-2016, S. 499-503
Hüsken, Katrin (2015): Brüche in der Betreuungskarriere am Schulbeginn: Familien in Ostdeutschland im Vorteil. In: Walper, Sabine/Bien, Walter/Rauschenbach, Thomas (Hrsg.): Aufwachsen in Deutschland heute. Erste Befunde aus dem DJI-Survey AID:A 2015. München: Deutsches Jugendinstitut, S. 30-33. PDfile: Download
Hüsken, Katrin/Alt, Christian (2015): Freizeitaktivitäten zwischen sechs und 17 Jahren. Der Einfluss der Lebenslage auf die ausgeübten Freizeitaktivitäten. In: Hünersdorf, Bettina (Hrsg.): Spiel-Plätze in der Stadt. Sozialraumanalytische, kindheits- und sozialpädagogische Perspektiven. Reihe: Grundlagen der sozialen Arbeit. Band 37. Baltmannsweiler, S. 48-66
Alt, Christian/Hüsken, Katrin (2013): Genug Plätze, aber zu wenig Qualität? Platz- und Personalangebot in der U3-Betreuung. In: TPS: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik. H. 8, S. 42-45
Riedel, Birgit/Hüsken, Katrin (2012): Kommunen im Endspurt. Zum Stand des Ausbaus der Kindertagesbetreuung für unter Dreijährige. In: DJI-Impulse. Nr. 98, H. 02, S. 4-7
Hüsken, Katrin (2011): Kita vor Ort. Betreuungsatlas auf Ebene der Jugendamtsbezirke 2010. München: DJI. PDfile: Download
Riedel, Birgit/Hüsken, Katrin/Fuchs-Rechlin, Kirsten (2011): Kita vor Ort: DJI-Betreuungsatlas nimmt regionale Ungleichheiten unter die Lupe. In: Forum Jugendhilfe. H. 3, S. 38-41
Hüsken, Katrin (2010): Kindertagesbetreuung 2008. Betreuungsatlas auf Ebene der Jugendamtsbezirke. München: DJI. PDfile: Download

 Hüsken, Katrin; Walter, Michael; Wolf, Karin (2010): Wahlfreiheit bei der Kinderbetreuung oder Kindergartenpflicht für alle. Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt "Kinderbetreuung in der Familie". In: Bühler-Niederberger, Doris; Mierendorff Johanna; Lange, Andreas (Hrsg.): Kindheit zwischen fürsorglichem Zugriff und gesellschaftlicher Teilhabe. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Hüsken, Katrin; Seitz, Katharina; Tautorat, Petra; Walter, Michael; Wolf, Karin (2008): Kinderbetreuung in der Familie. Abschlussbericht Mai 2008. München/ Dortmund. http://www.dji.de/bibs/KiBeFa_Abschlussbericht.pdf

1996-2003 Studium der Psychologie an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena

Diplomarbeit verfasst am Institut für Pädagogische Psychologie der FSU Jena zum Thema: "Effekte der Itemvorgabe am Beispiel eines Fragebogens zu Eltern-Kind-Beziehungen"

seit 2006 wissenschaftliche Referentin am Deutschen Jugendinstitut