Wissenschaftliche Referentin

Katrin Ehnert, M.A.

Kontakt

Katrin Ehnert, M.A.
Katrin Ehnert
+49 345 68178-72
Deutsches Jugendinstitut Außenstelle Halle
Franckeplatz 1
Haus 12/13 06110 Halle

wissenschaftliche Begleitung der Modellprojekte im Handlungsfeld „Demokratieförderung“ im Programm "Demokratie leben!"

  • Demokratieförderung, politische Bildung
  • Partizipation von Kindern und Jugendlichen in Kindertageseinrichtungen, Schule und der Kinder- und Jugendhilfe
  • demokratische & inklusive Organisationsentwicklung (insbesondere von Schulen)
  • inklusive und demokratische Bildung
Ehnert, Katrin/Hädicke, Maximiliane (2020): Kinder- und Jugendpartizipation als Demokratieförderung – Handlungshorizonte von Kooperationsprojekten zwischen Schule und Jugendhilfe. In: Boban, Ines/Hinz, Andreas (Hrsg.): Inklusion und Partizipation in Schule und Gesellschaft. Erfahrungen, Methoden, Analysen. Weinheim Basel: Beltz Juventa, S. 93-106
Ehnert, Katrin/Hädicke, Maximiliane (2020): Partizipation wozu? – Impulse von Kooperationen zwischen Schule und Jugendhilfe im Kontext Demokratieförderung. In: Gerhartz-Reiter, Sabine/Reisenauer, Cathrine (Hrsg.): Partizipation und Schule. Perspektiven auf Teilhabe und Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen. Wiesbaden: Springer VS, S. 93-111
Ehnert, Katrin/Hädicke, Maximiliane (2020): Abschlussbericht 2019. Wissenschaftliche Begleitung des Modellprojekts OPENION - Demokratieförderung im Bildungsbereich. Halle (Saale): DJI. PDfile: Download

Seit März 2018 wissenschaftliche Referentin am Deutschen Jugendinstitut in Halle

2011-2018 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Institut für Rehabilitationspädagogik im Arbeitsbereich Allgemeine Rehabilitations- und Integrationspädagogik

2007-2008 wissenschaftliche Hilfskraft am Zentrum für Schul- und Bildungsforschung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg im Rahmen der wissenschaflichen Begleitung des Investitionsprogramms "Zukunft Bildung und Betreuung" (IZBB) des Bundes

2002-2009 Studium Magister Erziehungswissenschaften, Soziologie und Psychologie an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena & der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg mit den Schwerpunkten Sozial- und Rehabilitationspädagogik