Wissenschaftliche Referentin im Projekt Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF)

Katharina Stadler, Dipl. Soz.

Kontakt

Katharina Stadler, Dipl. Soz.
+49 89 62306-336
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München

Empirische Erhebungen: Konzeption, Begleitung der Durchführung und Auswertung der Erhebungen
Aus-, Fort- und Weiterbildung im sozial- bzw. frühpädagogischen Bereich

Kultur- und Wissenssoziologie
Studien zur Gouvernementalität
Diskurs-/Dispositivforschung
Qualitative Sozialforschung
Sozialpsychologie

Kratz, Joanna/Stadler, Katharina (2016): Halb Arbeit, halb Ausbildung? Teilzeitmodelle auf dem Prüfstand. In: kindergarten heute. 46 Jg., H. 9, S. 38-40
Kratz, Joanna/Stadler, Katharina (2015): Teilzeitmodelle in der Ausbildung zur Erzieherin und zum Erzieher. Eine Befragung von Lehrkräften, Mentorinnen und Mentoren sowie Studierenden zum Verhältnis der Lernorte Schule und Praxis. Reihe: WiFF Studien. Band 24. München: DJI. PDfile: Download

Stadler, Katharina (2014): Mentoring in Kindertageseinrichtungen. Empirische Ergebnisse aus Befragungen der Weiterbildungsinitiative. In: Deutsches Jugendinstitut/Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (Hrsg.): Mentorinnen und Mentoren am Lernort Praxis. Grundlagen für die kompetenzorientierte Weiterbildung, Band 8. München, S. 78-106.

Kleeberger, Fabian/Stadler, Katharina (2012): Zehn Fragen - Zehn Antworten. Die Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern aus Sicht der Lehrkräfte. Ergebnisse einer bundesweiten Befragung von Lehrkräften an Fachschulen für Sozialpädagogik. Reihe: WiFF Studien. Band 13. München: DJI, PDfile: Download

Studium der Soziologie mit den Nebenfächern Sozialpsychologie und Kommunikationswissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Studienschwerpunkte: Kultur- und Wissenssoziologie, Religionssoziologie.

Seit 2008 am Deutschen Jugendinstitut in der Abteilung Kinder und Kinderbetreuung im Projekt Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF).