wissenschaftliche Referentin

Dr. Franziska Heinze

Kontakt

Dr. Franziska Heinze
Franziska Heinze
+49 345 68178-53
Deutsches Jugendinstitut Außenstelle Halle
Franckeplatz 1
Haus 12/13 06110 Halle

Programmevaluation "Demokratie leben!"

Politische Bildung von Kindern und Jugendlichen, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Evaluation und Evaluationsforschung, Qualitative Methoden und Mixed Methods, Postkoloniale Theorie

Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE)

Gesellschaft für Evaluation (DeGEval), Co-Sprecherin des Arbeitskreises Methoden in der Evaluation

European Evaluation Society (EES)

 

07/2010-10/2014 stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte, Erziehungswissenschaftliche Fakultät der Universität Leipzig

Monografien
 
Bildung für nachhaltige Entwicklung als schulische Querschnittsaufgabe. Anforderungen an Lehrpersonen (2022). Opladen u.a.: Budrich Academic Press.
 
 
Beiträge in Zeitschriften (Auswahl)
 
"Sie hat im Chat geschrieben, sie hört uns nicht." Methodische und methodologische Überlegungen zu Videokonferenz-basierten Gruppendiskussionen (2022, mit Kornelia Sammet und Ellen Schroeter). In: Zeitschrift für Qualitative Forschung, 23 (2022) 1, S. 86-101.
 
Polarisierung als Herausforderung für die politische Bildung. (2021). In: Bürger & Staat, (2021) 4, S. 259-264.
 
Same, same, but different? Gelingende Kommunikation in und über Evaluation. (2021, mit Stefanie Reiter, Stephanie Riedle). In: Zeitschrift für Evaluation. 20 (2021) 1, S. 222-232.
 
Sehen was sein soll. Zur normativen Valenz allgemeindidaktischer Theorien für die qualitative Unterrichtsforschung. (2019, mit Christian Herfter, Karla Spendrin, Johanna Leicht, Emi Kinoshita). In: Zeitschrift für Qualitative Forschung, (2019) 2, S. 251-267.
 
Multiple Handlungsanforderungen an Evaluierende. Ein theoretisches und praktisches Problem in der Evaluation komplexer (sozial)politischer Programme. (2019, mit Stefanie Reiter, Ulrike Berg-Lupper, Katharina Wach, Stephanie Riedle). In: Zeitschrift für Evaluation, 18 (2019) 2, S. 261-283.
 
Postkoloniale Theorie (2019). In: Friedensforum - Zeitschrift der Friedensbewegung, 32 (2019) 5, S. 33-35.
 
Potenziale der normativen Valenz erziehungswissenschaftlicher Theorien für die Bildungsforschung. (2018, mit Maria Hallitzky, Christian Herfter und Karla Spendrin). In: Erziehungswissenschaft, 56 (2018) 1, S. 87-96.
 
Politische Bildung in einer Welt des Umbruchs. (2018, mit Björn Milbradt, Frank König). In: Impulse, 119 (2018) 1, S. 4-9.
 
Methodische Standards der Evaluation zwischen Schema F und Innovation – Weiterführung einer politikfeldübergreifenden Diskussion. (2018, mit Stefanie Reiter). In: Zeitschrift für Evaluation, 17 (2018) 1, S. 188-197.
 
Grenzüberschreitende Schulprojekte: ihre Grenzen und Perspektiven. Am Beispiel einer deutsch-polnischen Zusammenarbeit von Schulen und Hochschulen. (2015, mit Ellen Schroeter und Maria Hallitzky) In: Die Deutsche Schule, 107 (2015) 2, S. 177-192.

 
Beiträge in Sammelbänden (Auswahl)
 
Von der Praxis in die Wissenschaft: Transfer über Aus- und Weiterbildung (2023). In: Diederichs, T.; Desoye, A. K. (Hrsg.): Transfer in Pädagogik und Erziehungswissenschaft. Zwischen Wissenschaft und Praxis. Beltz Juventa.
 
Explizite und implizite Handlungsanforderungen an Evaluierende und ihre Bearbeitung in Evaluationen. (2021, mit Stefanie Reiter). In: Milbradt, B.; Greuel, F.; Reiter, S.; Zimmermann, E. (Hrsg.): Evaluation von Projekten und Programmen der Demokratieförderung, Vielfaltsgestaltung und Extremismusprävention. Weinheim, Basel: Beltz Juventa, S. 329-350.
 
Wirkmodelle praxisnah erarbeiten und für Wirkungsuntersuchungen nutzen – Potenziale und Grenzen in komplexen Mehrebenen-Programmen. (2021, mit Frank König, Stefanie Reiter und Ellen Schroeter). In: Milbradt, B.; Greuel, F.; Reiter, S.; Zimmermann, E. (Hrsg.): Evaluation von Projekten und Programmen der Demokratieförderung, Vielfaltsgestaltung und Extremismusprävention. Weinheim, Basel: Beltz Juventa, S. 198-221.
 
Zwischen Empowerment und Responsibilisierung. Staatlich geförderte Institutionalisierungs- und Professionalisierungsprozesse von Selbstorganisationen marginalisierter Gruppen. (2021, mit Frank König, Frank Greuel). In: Bütow, B.; Holztrattner, M.; Raithelhuber, E. (Hrsg.): Organisation und Institution in der Sozialen Arbeit. Herausforderungen, Prozesse und Ambivalenzen. Reihe: Schriftenreihe der ÖFEB-Sektion Sozialpädagogik. Band 6. Opladen, Berlin, Toronto: Verlag Barbara Budrich, S. 69–88.

Ein Modellprojekt ist ein Modellprojekt? - Gegenstandskonstitutionen im Bundesmodellprogramm "VIELFALT TUT GUT". (2019, mit Ursula Bischoff, Frank Greuel, Frank König und Eva Zimmermann). In: Frank, C.; Jooß-Weinbach, M.; Loick Molina, S. & Schoyerer, G. (Hrsg.): Der Weg zum Gegenstand in der Kinder- und Jugendhilfeforschung. Methodologische Herausforderungen für qualitative Zugänge. Weinheim, Basel: Beltz Juventa, S. 245-265.
 
Wer sagt, was 'Sache' ist? Die Konstitution der fachlichen 'Sache' in allgemeindidaktischen Theorien und Anschlüsse für die empirische Unterrichtsforschung. (2018, mit Karla Spendrin, Susan Melzer, Christian Herfter, Iris Mortag, Christopher Hempel und Maria Hallitzky). In: Martens, M.; Rabenstein, K.; Bräu, K.; Fetzer, M.; Gresch, H.; Hardy, I.; Hericks, U. & Schelle, C. (Hrsg.): Konstruktionen von Fachlichkeit: Ansätze, Erträge und Diskussionen in der empirischen Unterrichtsforschung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 55-68.
 
Globales Lernen: Querschnittsaufgabe für Lehrkräfte und Entwicklungsauftrag für die (Fach-) Didaktik. (2014, mit Maria Hallitzky) In: Blumschein, P. (Hrsg.): Lernaufgaben – Didaktische Forschungsperspektiven. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 286-297.

Das Leitfadeninterview. (2013). In: Drinck, B. (Hrsg.): Forschen in der Schule. Ein Lehrbuch für (angehende) Lehrerinnen und Lehrer. Stuttgart: UTB, S. 227-251.

Der Forschungsbericht. (2013, mit Melanie Schmidt und Christian Herfter). In: Drinck, B. (Hrsg.): Forschen in der Schule. Ein Lehrbuch für (angehende) Lehrerinnen und Lehrer. Stuttgart: UTB, S. 393-410.
 
 
Online-Beiträge
 

Podcast "Friedensstark - Ein Podcast der Berghof Foundation" zum Thema Friedensbildung an Schulen (2022). Der Podcast entstand im Kontext des Projekts "State-of-the-Art Report on Peace Education in German-speaking countries" (2021-2022) der Berghof Foundation.


Postkoloniale Theorie. (2015). In: Gender Glossar (http://gender-glossar.de), 5 Absätze.
  
 
Vorträge (Auswahl)
 

Ziele als Verhandlungssache? - Reflexion und Betrachtung von Machtverhältnissen in Zielexplikationen. (mit Frank König, Stefanie Reiter.) Vortrag. 25. Jahrestagung der DeGEval - Gesellschaft für Evaluation e.V., Pädagogische Hochschule Oberösterreich, Linz, 16.09.2022.

 

Von Herzblut und Standpunkten. Transformationen auf der Ebene professioneller BNE-bezogener Überzeugungen und Werthaltungen. Vortrag. Jahrestagung der DGfE-Kommission Bildung für nachhaltige Entwicklung. Goethe-Universität, Frankfurt am Main, 05.09.2022.

 

Mixed, not shaken, not stirred! Zur Verbindung von qualitativen und quantitativen Verfahren bei der Untersuchung von Angebotsnutzungen im Bereich Demokratieförderung, Vielfaltgestaltung und Extremismusprävention. (mit Steffen Loick Molina, Laura Meijer, Stefanie Reiter, Kornelia Sammet, Ellen Schroeter.) Vortrag. Frühjahrstagung des AK Methoden in der Evaluation, DeGEval - Gesellschaft für Evaluation e.V., online, 01.07.2022.

 

Thinking Ahead About Society. Vortrag. 14th European Evaluation Society Biennial Conference, European Evaluation Society. Kopenhagen, Dänemark, 10.06.2022.


On the Move. Dealing with Emerging Programmes and Multiple Expectations – Chances and Challenges for Evaluators due to Hostilities from the Right. (mit Stefanie Reiter). Vortrag. 14th European Evaluation Society Biennial Conference, European Evaluation Society. Kopenhagen, Dänemark, 08.06.2022.

 

Kritik als Modus kooperativer Handlungskoordination in Organisationsverbünden. Vortrag. Jahrestagung der DGfE-Sektion Organisationspädagogik. Otto-von-Guericke-Universität, Magdeburg, 01.04.2022.

 

Multiple Handlungsanforderungen an Evaluierende. (mit Stefanie Reiter). Online-Fachtagung „Evaluation von Programmen der Demokratieförderung, Vielfaltgestaltung und Extremismusprävention.“ Online, 04.11.2021.

 

Zur Nachhaltigkeit der „Förderung der Strukturentwicklung zum bundeszentralen Träger“. Eine programmphasenübergreifende Betrachtung. Vortrag. Online-Konferenz „17. Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag. Wir machen Zukunft - jetzt!“ AGJ - Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe e.V., online, 20.05.2021.

 

Der Beitrag von Kompetenzzentren und -netzwerken zur Implementierung von Demokratieförderung. Beispiele aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“. Vortrag. Online-Konferenz „17. Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag. Wir machen Zukunft - jetzt!“ AGJ - Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendhilfe e.V., online, 19.05.2021.
 
Administrative Interessenvermittlung - Beobachtungen zur Interaktion staatlicher und zivilgesellschaftlicher Akteure. (mit Frank König). DVPW-Sektionstagung der Sektion Policy-Analyse und Verwaltungswissenschaft, Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften, Speyer, 20.09.2019.
 
Going beyond - (Ko-)konstruktive Beiträge der Programmevaluation zu Nachhaltigkeit. (mit Frank König, Stefanie Reiter und Ellen Schroeter). 22. Jahrestagung der DeGEval - Gesellschaft für Evaluation e.V., Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Bonn, 12.09.2019.
 
Padrões culturais da juventude na Europa: O que apela a jovens? [Political youth culture: what appeals to young people?]. Vortrag. European Meeting „Facing the Future. Desafios para as Juventudes Partidárias na Europa [Challenges for Youth Parties in Europe].“ CDS-PP Juventude Popular/Konrad-Adenauer-Stiftung, Lissabon, 03.12.2016.
 
Soziale Nachhaltigkeit durch partizipative Evaluation. Zur Gestaltung von Evaluation in Programmen der Demokratieförderung. (Posterpräsentation, mit Frank König). 19. Jahrestagung der DeGEval - Gesellschaft für Evaluation e.V. School of Education der Universität Salzburg, Salzburg, 22.09.2016.
 
(B)NE-Konzepte von Lehrer/innen und daraus abzuleitende Konsequenzen für die Implementierung von BNE. „Bildung für nachhaltige Entwicklung - theoretische, konzeptuelle und empirische Perspektiven“. Nachwuchstagung der DGfE-Kommission Bildung für nachhaltige Entwicklung, Universität Bern, Bern, 08.11.2013.
 
 
Publikationen am DJI
 
Heinze, Franziska/Hemmann, Max/Langer, Sarah/Sammet, Kornelia/Schroeter, Ellen (2021): Handlungskoordination im Themenfeld. Programmevaluation "Demokratie leben!". Halle (Saale): DJI.
 
Heinze, Franziska/Reiter, Stefanie/Schroeter, Ellen (2020): Abschlussbericht: Strukturentwicklung bundeszentraler Träger. Programmevaluation "Demokratie leben!". Unter Mitarbeit von Max Hemmann. Halle (Saale): DJI.
 
Heinze, Franziska/Rehse, Aline/Reiter, Stefanie/Schroeter, Ellen (2018): Vierter Bericht: Strukturentwicklung bundeszentraler Träger. Programmevaluation "Demokratie leben!" Zwischenbericht für den Zeitraum 01.01.2018 bis 31.12.2018. Halle (Saale): DJI.
 
Heinze, Franziska/König, Frank/Rehse, Aline/Schroeter, Ellen (2017): Dritter Bericht: Strukturentwicklung bundeszentraler Träger. Programmevaluation "Demokratie leben!" Zwischenbericht für den Zeitraum 01.01.2017 bis 31.12.2017. Halle (Saale): DJI.
 
Heinze, Franziska/König, Frank/Rehse, Aline/Reiter, Stefanie/Roscher, Tobias (2016): Zweiter Bericht: Strukturentwicklung bundeszentraler Träger. Programmevaluation "Demokratie leben!" Zwischenbericht für den Zeitraum 01.01.2016 bis 31.12.2016. Halle (Saale): DJI.
 
Bischoff, Ursula/Heinze, Franziska/König, Frank/Reiter, Stefanie (2015): Erster Bericht: Strukturentwicklung bundeszentraler Träger. Programmevaluation "Demokratie leben!" Zwischenbericht für den Zeitraum 01.01.2015 bis 31.12.2015. Halle (Saale): DJI.

 

03/2022

Promotion (Dr. phil.), Erziehungswissenschaftliche Fakultät der Universität Leipzig

seit 05/2015 

wissenschaftliche Referentin am Deutschen Jugendinstitut, Außenstelle Halle (Saale), Fachgruppe Politische Sozialisation und Demokratieförderung
04/2010-09/2016wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur Allgemeine Didaktik und Schulpädagogik des Sekundarbereich der Universität Leipzig
02/2010-03/2010 wissenschaftliche Hilfskraft an der Professur Allgemeine Didaktik und Schulpädagogik des Sekundarbereichs der Universität Leipzig
10/2005-03/2010Studium der Erziehungswissenschaft, Allgemeinen Sprachwissenschaft und Französistik auf Magister an der Universität Leipzig
10/2003-12/2009Studium des Höheren Lehramts für Gymnasium Kunstpädagogik und Französistik an der Universität Leipzig und an der Université de Haute-Bretagne, Rennes (Frankreich)