M.A. Gender Studies

Folke Brodersen

Kontakt

Folke Brodersen
Folke Brodersen
+49 89 62306-296
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München
  •  Jugendforschung - Freunschafts- und Peerbeziehungen
  •  Lebenslagen und Lebensführung im Kontext Behinderung
  •  Queere Gesellschaftstheorie
  •  Medizinische Ordnungen von Begehren
  •  Subkulturelle Performancepraxen
  •  Studentische Hochschulkultur
  •  Geschlechtliche Selbstverhältnisse
Brodersen, Folke/Schadow, C./Volpers, Simon/Glaese, Sophie/Lohse, Luca/Steffens, Holger (2014): ‚Aber scheiß drauf, O-Phase ist nur einmal im Jahr‘. Von Gemeinschaft und Geschlechtern, Wettbewerb und studentischen Kulturen in der Orientierungsphase. . PDfile: Download
Brodersen, Folke/Volpers, Simon (2016): ‚Rosa Hemden tragen nur Homos‘. Zur Bedeutung und (Nicht-)Wahrnehmung von (Hetero-)Sexualität in der studentischen Orientierungsphase. In: Mahs, Claudia/Rendtorff, Barbara/Rieske, Thomas Viola (Hrsg.): Erziehung, Gewalt, Sexualität. Zum Verhältnis von Geschlecht und Gewalt in Erziehung und Bildung. Reihe: Schriftenreihe der Sektion Frauen- und Geschlechterforschung in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE). Band 5. Opladen: Verlag Barbara Budrich, S. 189-204
Brodersen, Folke /Volpers, Simon (2016): ‚O-Phase, das war halt so‘n Teil davon Student zu werden‘. Orientierung und Einführung in der Hochschule. In: Feministische Studien. 34 Jg., H. 1, S. 101-112