Dr. Elke Schreiber

Kontakt

Dr. Elke Schreiber
+49 341 993923-10
Deutsches Jugendinstitut e.V.
TransMit-Büro Leipzig
Witzgallstr. 2
04317 Leipzig
Information und Dokumentation innovativer Praxismodelle der beruflichen und sozialen Integration benachteiligter Jugendlicher und junger Erwachsener
Netzwerkarbeit im Bereich Schulmüdigkeit und Schulverweigerung
Schreiber, Elke (28.05.2013): Potenziale erkennen und fördern – zum Stellenwert der Berufsorientierung im Bildungssystem. Vortrag. . Fachveranstaltung „Berufsorientierung – ein Schritt in die Zukunft“ des Landkreises St. Wendel
Reißig, Birgit/Schreiber, Elke (Hrsg.) (2011): Jugendliche mit Migrationshintergrund im Übergang Schule - Berufsausbildung:. Arbeitshilfen für das Regionale Übergangsmanagement. Reihe: Regionales Übergangsmanagement. Deutsches Jugendinstitut, S. 57, PDfile: Download
Reißig, Birgit/Schreiber, Elke (2009): Cultural Mainstreaming im Übergangsmanagement. In: Programm-Newsletter Nr. 3. (hrsg. v. Projektträger DLR), S. 9-12. PDfile: Download
Schreiber, Elke/Schreier, Kerstin (Hrsg.) (2001): Datenbank PRAXIMO – Praxismodelle 'Jugend in Arbeit'. Neue Praxismodelle zur beruflichen und sozialen Integration von Jugendlichen. CD-Update September 2001 München/Leipzig: Deutsches Jugendinstitut, Bezugsquelle: hier bestellen
Schreiber, Elke/Schreier, Kerstin (Hrsg.) (2001): Interkulturelles Lernen und Arbeiten. Praxismodelle Band 10. Reihe: Materialien aus dem Forschungsschwerpunkt 1 am DJI. München/Leipzig: Deutsches Jugendinstitut, S. 263, PDfile: Download
Schreier, Kerstin/Schreiber, Elke (Hrsg.) (2001): Neue Praxismodelle 'Jugend in Arbeit', Datenbank PRAXIMO 2001 Praxismodelle Band 11 Reihe: Materialien aus dem Forschungsschwerpunkt 1 am DJI. München/Leipzig: Deutsches Jugendinstitut, S. 278, PDfile: Download
Braun, Frank/Schaub, Günther/Schreiber, Elke/Schreier, Kerstin (2001): Innovative Praxismodelle in der beruflichen Förderung von benachteiligten Jugendlichen:. Aufbau einer Datenbank. In: DJI (Hrsg.): Das Forschungsjahr 2000. München, S. 107–115
Schreiber, Elke/Schreier, Kerstin (Hrsg.) (2000): Praxismodelle zur sozialen und beruflichen Integration von Jugendlichen: Die Preisträger des Wettbewerbs "Fit für Leben und Arbeit" Praxismodelle Band 1 Reihe: Materialien aus dem Forschungsschwerpunkt 1 am DJI. München/Leipzig: Deutsches Jugendinstitut, S. 264
Schreiber, Elke/Schreier, Kerstin (2000): Innovative Praxismodelle in der beruflichen Förderung von benachteiligten Jugendlichen: Datenbank PRAXIMO – Praxismodelle 'Jugend in Arbeit'. In: Jugend Beruf Gesellschaft. (hrsg. v. Bundesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit), 51 Jg., H. 4/2000, S. 220–224

Schreiber, E./Schreier, K. (2000): Innovative Praxismodelle in der beruflichen Förderung von
benachteiligten Jugendlichen: Datenbank PRAXIMO –
Praxismodelle "Jugend in Arbeit". In: Jugend – Beruf – Gesellschaft. Heft 4/2000, S. 220–224

Schreiber, E. (2001): Qualifizierung im Güterverkehr – Chancen für den Berufseinstieg junger Sozialhilfeempfänger im Ostthüringischen Altenburg. In: Braun, F./Lex, T./Rademacker, H. (Hrsg.): Jugend in Arbeit. Neue Wege des Übergangs Jugendlicher in die Arbeitswelt. Opladen, S. 160–167

Hofmann-Lun,I./Michel, A./Schreiber, E. (Hrsg.) (2004): Praxisprojekte im Handlungsfeld von Schulmüdigkeit und Schulverweigerung, DJI München/Halle, 2. Aufl.

Schreiber, E. (Hrsg.) (2005): Nicht beschulbar? Gute Beisiele für den Wiedereinstieg in systematisches Lernen. DJI München/Halle, Dokumentation 5/2005

Schreiber, E. (2005): Abkehr von der Schule. Zum Verständnis von Schulverweigerung und Interventionsstrategien zur Förderung schulverweigernder Kinder und Jugendlicher. In: SchulVerwaltung NRW. Zeitschrift für Schulleitung, Schulaufsicht und Schulkultur

Michel, A./Schreiber, E. (2006): Prävention von Schulmüdigkeit und Reintegration von Schulverweigerern. In: Recht der Jugend und des Bildungswesens (RdJB), Heft 1/2006

- 1975-1980 Philosophiestudium an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
- 1980-1985 wissenschaftliche Assistentin an der Pädagogischen Hochschule Leipzig
- 1987 Promotion an der Pädagogischen Hochschule Leipzig
- 1985-1991 wissenschaftliche Assistentin an der Handelshochschule Leipzig
- 1991-1993 wissenschaftliche Mitarbeiterin eines Vereins mit Arbeitsschwerpunkt Sozialstrukturanalyse
- Projektleiterin am Wissenschaftszentrum Leipzig
- Seit 1999 wissenschaftliche Referentin im Forschungsschwerpunkt "Übergänge in Arbeit"