Leiterin der Fachgruppe "Lebenslagen und Lebensführung von Familien"

Dr. Claudia Zerle-Elsäßer, Dipl. Soz.

Kontakt

Dr. Claudia Zerle-Elsäßer, Dipl. Soz.
Claudia Zerle-Elsäßer
+49 89 62306-317
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München

Familiale Lebensführung

Alltag von Müttern, Vätern und Kindern

Vaterschaft

Familiengründung

Mitglied des AWO-Fachausschusses Kinder, Jugend, Frauen, Familie, Bildung

2018

Zerle-Elsäßer, Claudia/Gniewosz, Gabriela (17.09.2018): Mütterliche Lebenszufriedenheit im Kontext der Familienerweiterung - Ergebnisse der AID:A-Studie. Vortrag. DGPs-Kongress 2018 „Psychologie gestaltet. Symposium: Im Blick: (Kritische) Phasen der Familienentwicklung.“ Deutsche Gesellschaft für Psychologie. Goethe Universität Frankfurt am Main
Zerle-Elsäßer, Claudia (13.09.2018): Vielfalt und Herausforderungen. Familiale Realitäten. Vortrag. Wissenschaftliche Jahrestagung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung „Alle anders. Diversität beraten.“ Bundeskonferenz für Erziehungsberatung. Ludwig-Maximilians-Universität München
Gerum, Magdalena/Zerle-Elsäßer, Claudia (06.09.2018): Egalitarian Models in the Distribution of Paid Work between Parents in Germany. Vortrag. 9th Congress of the European Society on Family Relations „Families through the lens of diversity.“ WS9 Work & Family Life II: Family arrangements. Porto, Portugal
Zerle-Elsäßer, Claudia (26.06.2018): Familie 4.0: Neue Herausforderungen und Chancen für Familien. Vortrag. Fachtag. Landesausschuss für Müttergenesung, Bayern. Nürnberg
Zerle-Elsäßer, Claudia (14.06.2018): Vereinbarkeit von Familie und Beruf im digitalen Zeitalter. Vortrag. Aktionstag „Von App bis Zeit für Familie. Wir fördern Vereinbarkeit.“ Bündnis für Familie im Werra-Meißner-Kreis. Witzenhausen
Zerle-Elsäßer, Claudia (08.03.2018): Vereinbarkeit 4.0: Chancen und Herausforderungen für Familien im Digitalzeitalter. Vortrag. 17. Offenes Forum Familie „Familie und Medien. Kommunikation und Alltag in Zeiten der Digitalisierung.“ Bündnis für Familie der Stadt Nürnberg. Nürnberg

2017

Langmeyer-Tornier, Alexandra/Zerle-Elsäßer, Claudia (2017): Erste Schritte im Netz begleiten. Mütter und Väter prägen die Internetnutzung ihrer Kinder durch Regeln, aber auch ihre eigenen Mediengewohnheiten sind entscheidend. In: DJI-Impulse. Mit digitalen Medien groß werden. Wie Smartphone, Tablet und Laptop das Aufwachsen verändern. Nr. 117, H. 3, S. 9-12
Jurczyk, Karin/Zerle-Elsäßer, Claudia (2017): Herausforderungen für Familien im Digitalzeitalter. In: Familienpolitische Informationen - eaf Bayern - Evangelische Aktionsgemeinschaft für Familienfragen in Bayern e.V.. H. 2, S. 1-2
Zerle-Elsäßer, Claudia/Li, Xuan (2017): Väter im Familienalltag - Determinanten einer aktiven Vaterschaft. In: Zeitschrift für Familienforschung. 29 Jg., H. 01, S. 11-31
Li, Xuan/Zerle-Elsäßer, Claudia (08.04.2017): Determinants of Active Fatherhood. Individual, Couple And Family Characteristics. Vortrag. „Society for Research on Child Development Biennial Meeting.“ Austin, Texas, USA
Zerle-Elsäßer, Claudia (13.02.2017): Aktuelle Befunde aus dem DJI-Survey AID:A II zum Thema "Väter". Vortrag. Erste internationale Fachtagung Kindheits- und Familienwissenschaften. HAW Hamburg. Hamburg
Zerle-Elsäßer, Claudia (01.02.2017): Wer sind die neuen, aktiven Väter? Vortrag. Fachkongress "Bewegte Zeiten für Väter". Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen. Bielefeld

 
 2016

Gerleigner, Susanne/Zerle-Elsäßer, Claudia (2016): Vorstudie zum Thema "Familienleben im Digital-Zeitalter". . PDfile: Download
Jurczyk, Karin/Zerle-Elsäßer, Claudia (02.11.2016): Familie im digitalen Zeitalter. Vortrag. „Aktionstag Familie@Beruf.NRW. Vereinbarkeit 4.0 - mehr Chancen für Familie und Beruf.“ Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen. Düsseldorf
Zerle-Elsäßer, Claudia/Li, Xuan (2016): Das Vereinbarkeitsdilemma. In: DJI-Impulse. Neue Väter:. Legende oder Realität? Nr. 112, H. 1, S. 11-13
Zerle-Elsäßer, Claudia/Li, Xuan (27.09.2016): Können Väter heute alles haben? Das Vereinbarkeitsdilemma moderner Väter. Vortrag. DGS Jahrestagung 2016 „Geschlossene Gesellschaften.“ Ad-hoc-Gruppe. „"Kontinuität und Wandel in der Familienarbeit: Über das Phänomen "neue Väter". ldquo; Deutsche Gesellschaft für Soziologie. Bamberg

Gerum, Magdalena/Zerle-Elsäßer, Claudia/Jurczyk, Karin (12.07.2016): Practices in Egalitarian Partnerships: New Findings from German Families. Posterpräsentation. „3rd ISA Forum of Sociology.“ Wien, Österreich

Zerle-Elsäßer, Claudia/Li, Xuan (07.07.2016): Can fathers "have it all"? The work-family-dilemma of German fathers with young children. Vortrag. Interim Meeting des RN 13 "Family and Intimate Relationships" der ESA. Bristol, UK
Gerum, Magdalena/Zerle-Elsäßer, Claudia/Jurczyk, Karin (07.07.2016): Practices in Egalitarian Partnerships: New Findings from German Families. Vortrag. „European Sociological Association. RN13 - Sociology of Families and Intimate Lives.“ Bristol, Großbritannien

Gerum, Magdalena/Zerle-Elsäßer, Claudia (01.07.2016): Egalitarian Partnerships in Germany: Definition, Prevalence and Key Correlates. Posterpräsentation. „5th pairfam conference. Parenting, Co-Parenting and Child Well-Being in changing Families.“ München, Deutschland

Zerle-Elsäßer, Claudia/Li, Xuan (11.03.2016): Väter 2015. Eine aktuelle Studie des DJI. Vortrag. Fachtagung „Neue Männer - Alte Zeiten?“ Evangelische Akademie Tutzing. Tutzing

 
2015

Zerle-Elsäßer, Claudia/Li, Xuan (10.11.2015): Familienalltag mit Kindern. Die Gestaltung familiärer Beziehungen von Müttern und Vätern. Vortrag. DJI-Jahrestagung „Betreute Kindheit. Neue Debatten, veränderte Realitäten.“ Forum. „Veränderte Elternschaften. ldquo; Deutsches Jugendinstitut München e.V.. Berlin
Zerle-Elsäßer, Claudia/Li, Xuan (27.08.2015): Juggling Career and Parenthood: Latest Empirical Data from German Fathers. Vortrag. 12th Conference of the European Sociological Association. ESA. Prag, Czech Republik
Li, Xuan/Zerle-Elsäßer, Claudia (09.09.2015): Juggling Career and Parenthood: Latest Empirical Data from German Fathers. Vortrag. SSP/SGP Conference 2015. Symposium. „Work and Family.“ Schweizerische Gesellschaft der Psychologie. Genf, Schweiz
Li, Xuan/Zerle-Elsäßer, Claudia/Entleitner-Phleps, Christine/Schier, Michaela (2015): Väter 2015: Wie aktiv sind sie, wie geht es ihnen und was brauchen sie? Eine aktuelle Studie des Deutschen Jugendinstituts. München: DJI. PDfile: Download
Li, Xuan/Zerle-Elsäßer, Claudia (2015): Können Väter alles unter einen Hut bringen? Das Vereinbarkeitsdilemma engagierter Väter. In: Walper, Sabine/Bien, Walter/Rauschenbach, Thomas (Hrsg.): Aufwachsen in Deutschland heute. Erste Befunde aus dem DJI-Survey AID:A 2015. München, S. 16-20
Zerle-Elsäßer, Claudia (2015): Wer wird Vater und wann? Zur Kinderlosigkeit von Männern und dem Timing einer ersten Vaterschaft im Lebenslauf. Berlin: Wissenschaftlicher Verlag Berlin

 
2014

Klinkhardt, Josefine/Zerle-Elsäßer, Claudia (2014): Glücklich trotz Risiken. Zur Lebenslage und Lebensführung von kinderreichen Familien. In: DJI-Impulse. Gemeinsam Leben. Wie sich die Lebens- und Familienformen verändern. Nr. 108, H. 4, S. 14-16
Zerle-Elsäßer, Claudia (2014): Junge Männer heute. Bereit für engagierte Vaterschaft? In: Jurczyk, Karin/Lange, Andreas/Thiessen, Barbara (Hrsg.): Doing Family. Warum Familienleben heute nicht mehr selbstverständlich ist. Weinheim / Basel: Beltz Juventa, S. 294-308

 
Vor 2014

Cornelißen, Waltraud/Zerle-Elsäßer, Claudia/Bien, Walter (2013): Das Timing der Familiengründung und dessen Folgen für Familien. In: beziehungsweise. Informationsdienst des Österreichischen Instituts für Familienforschung. H. 4, S. 1-4
Schutter, Sabina/Zerle-Elsäßer, Claudia (2012): Das Elterngeld: Wahlfreiheit und Existenzsicherung für (alle) Eltern? In: WSI Mitteilungen. H. 3, S. 216-225
Zerle, Claudia/Cornelißen, Waltraud/Bien, Walter (2012): Das Timing der Familiengründung und dessen Folgen für Familien. In: Zeitschrift für Familienforschung. 24 Jg., H. 1, S. 46-66
Zerle-Elsäßer, Claudia/Cornelißen, Waltraud/Bien, Walter (2012): Frühe und späte Elternschaft. Das Timing der Familiengründung und seine Folgen. In: Rauschenbach, Thomas/Bien, Walter (Hrsg.): Aufwachsen in Deutschland. AID:A - Der neue DJI-Survey. Weinheim: Beltz Juventa, S. 178-200
Zerle, Claudia/Keddi, Barbara (2011): Doing Care im Alltag Vollzeit erwerbstätiger Mütter und Väter. Aktuelle Befunde aus AID:A. In: Gender. 3 Jg., H. 3, S. 55-73
Lange, Andreas/Zerle, Claudia (2010): Sozialökologische Ansätze. In: Vollbrecht, Ralf/Wegener, Claudia (Hrsg.): Handbuch Mediensozialisation. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 64-74
Zerle, Claudia/Lange, Andreas (2010): Mediensozialisation im (Kinder-)Alltag und in der Kinderfreizeit. In: Vollbrecht, Ralf/Wegener, Claudia (Hrsg.): Handbuch Mediensozialisation. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 171-179
Zerle, Claudia (04.11.2009): Junge Männer heute - bereit für engagierte Vaterschaft? Vortrag. Vortrag. . DJI Tagung Doing Family. Berlin
Zerle, Claudia (26.06.2009): Was wollen Väter? Was sollen Väter? Familienvorstellungen von jungen Männern und Vätern. Vortrag. . Kulturen im Kiez e.V., Berlin. Vortrag. Fachgespräch über Väter in einer geschlechterdemokratischen Gesellschaft
Zerle, Claudia (09.06.2009): Die Studie "Wege in die Vaterschaft: Vaterschaftskonzepte junger Männer". Vortrag. . HAWK Hildesheim/Holzminden/Göttingen. Vortrag. Vierte Sitzung des best practice-Clubs "Familie in der Hochschule"
Zerle, Claudia/Krok, Isabelle (18.05.2009): Wege in die Vaterschaft: Kinderwünsche und Familienvorstellungen junger Männer. Vortrag. Vortrag. . Katholische Universität Eichstätt.
Krok, Isabelle/Zerle, Claudia/Rauschenbach, Thomas (2009): Junge Männer und Familie. In: FamPra.ch-Die Praxis des Familienrechts. 10 Jg., H. 4, S. 972-990
Zerle, Claudia/Krok, Isabelle (2009): Väter in der Zerreißprobe. In: DJI Bulletin. 4 Jg., H. 88, S. 14-15
Zerle, Claudia/Krok, Isabelle (2009): Null Bock auf Familie!? Schwierige Wege junger Männer in die Vaterschaft. In: Jurczyk, Karin/Lange, Andreas (Hrsg.): Vaterwerden und Vatersein heute. Neue Wege - neue Chancen! Gütersloh: Bertelsmann Stiftung, S. 121-140
Zerle, Claudia (2009): Vielfältige Vaterschaftskonzepte: Die Vorstellungen junger Männer vom Vatersein. In: Frühe Kindheit. H. 01, S. 15-17
Krok, Isabelle/Zerle, Claudia (2008): Was wünschen sich junge Männer und junge Väter von Politik und Arbeitgebern? In: DJI Bulletin. H. 83/84, S. 16-19
Zerle, Claudia (2008): Die eigene Rolle finden: Wie junge Männer sich Vatersein vorstellen. In: DJI Bulletin. H. 83/84, S. 10-12
Zerle, Claudia/Krok, Isabelle (2008): Null Bock auf Familie? Der schwierige Weg junger Männer in die Vaterschaft. Herausgegeben von der Bertelsmann Stiftung. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung
Lange, Andreas/Zerle, Claudia (2008): Väter im Familienalltag. Die Kluft zwischen Einstellungen und Verhalten. In: Forum Sexuallaufklärung und Familienplanung. H. 2, S. 17-20
Tully, Claus J./Zerle, Claudia (2006): Handys im Jugendalltag. In: Anfang, G. (Hrsg.): Handy - Eine Herausforderung für die Pädagogik. München: Kopaed, S. 16-21
seit 11/2017 Leitung der Fachgruppe "Lebenslagen und Lebensführung von Familien" in der Abteilung Familie und Familienpolitik des Deutschen Jugendinstituts München
seit 10/2014 Kommissarische Leitung der Fachgruppe "Lebenslagen und Lebensführung von Familien" in der Abteilung Familie und Familienpolitik des Deutschen Jugendinstituts München
seit 12/2012 Leitung des Kompetenzteams Erwachsene/Familie in AID:A
seit 03/2007 wissenschaftliche Referentin in der "Abteilung Familie und Familienpolitik" am DJI, München
09/2005-03/2007 wissenschaftliche Hilfskraft in der Abteilung "Zentrum für Dauerbobachtung und Methoden" am DJI, München
09/2004-05/2005 studentische und freie Mitarbeit bei PD Dr. Claus J. Tully, "Abteilung Jugend" des DJI, München
seit 2004 am Deutschen Jugendinstitut e.V. München



Ausbildung

2009-2014 Promotionsverfahren bei Prof. Dr. Wolfgang Lauterbach (Universität Potsdam), Titel der Dissertation: Wer wird Vater und wann? Zur Kinderlosigkeit von Männern und dem Timing einer ersten Vaterschaft im Lebenslauf"
09/2002–12/2002 Auslandssemester an der Venice International University in Venedig, Italien
10/1999–12/2004 Studium der Diplom-Soziologie an der LMU München
Vertiefungsgebiete: Soziologie der sozialen Ungleichheit, Arbeits- und Industriesoziologie
Nebenfächer: Psychologie, Interkulturelle Kommunikation
1998–1999 Magisterstudium der Germanistik (HF), Anglistik (NF) und Soziologie (NF) an der Universität Stuttgart
06/1998 Abitur am Karlsgymnasium, Bad Reichenhall
(Leistungskurse Englisch/ Französisch)



Lehrerfahrungen:

WS 2009/10 und SS 2010 Lehrbeauftragte an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (Thema der Veranstaltung: Soziologische Theorien zu Familie)
WS 2007/08 bis WS 2010/11 Lehrbeauftrage an der TU Dortmund (Thema der Veranstaltung: Standardisierte Befragung und Auswertung)
04/2003–07/2003 Tutorin für „Methoden und Techniken der empirischen Sozialforschung“ bei Prof. Norman Braun, PhD., am Institut für Soziologie der LMU München
04/2002–07/2002 Tutorin für "Sozialstruktur der Bundesrepublik Deutschland“ bei Prof. Jutta Allmendinger, PhD., am Institut für Soziologie der LMU München



Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.