Annina Thiller, Dipl.-Soz.

Kontakt

Annina Thiller, Dipl.-Soz.
Annina Thiller
+49 89 62306-349
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München

Jugend-, Familien-, Bildungs- und Arbeitsmarktpolitik

Thiller, Annina/Frey, Judith/Burschel, Maria (2017): Start für das Projekt "Gute Heime". In: NDV Nachrichtendienst des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V.. 97. Jg., H. 3, S. 140-141
Thiller, Annina/Burschel, Maria (2017): Gute Heime - Qualitäten stationärer Hilfen zur Erziehung sichtbar machen. In: Forum Erziehungshilfen, Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen. 23 Jg., H. 4, S. 225-226
Thiller, Annina (03.03.2017): Gute Heime - Möglichkeiten der Sichtbarmachung der Qualitäten stationärer Hilfen zur Erziehung. Vortrag. Forschungskolloquium „Forschungskolloquium Erziehungshilfen 2017.“ IGfH und ISS. Frankfurt am Main

November 2013: Monitor Familienforschung 31 - Stief- und Patchworkfamilien in Deutschland; BMFSFJ
 
Juni 2013: Vereinbarkeit von Familie und Beruf - Praxisbeispiele aus der Wirtschaft; BDA
 
November 2012: Monitor Familienforschung 29 - Familiengründung und Elternschaft in Ausbildung und Studium; BMFSFJ
 
Juli 2012: Monitor Familienforschung 28 - Alleinerziehende in Deutschland: Lebenssituationen und Lebenswirklichkeiten von Müttern und Kindern; BMFSFJ

seit 11/2016: Wissenschaftliche Referentin im Projekt "Gute Heime - Möglichkeiten der Sichtbarmachung der Qualität stationärer Hilfen zur Erziehung"

2013 bis 2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Deutschen Bundestag (Abgeordnetenbüro)

2013: Referentin bei der BDA

2012 bis 2013: Lehrbeauftrage für Mikrosoziologie (Prof. Dr. Bertram) an der Humboldt-Universität Berlin

2012: Studentische Mitarbeiterin beim Projekt "Monitor Familienforschung" des BMFSFJ

2005 bis 2012: Diplom-Studium der Soziologie, BWL und Kriminologie in Bamberg, Mainz und Rom