Wissenschaftliche Referentin

Anna Huber, M.A. Soziologie

Kontakt

Anna Huber, M.A. Soziologie
Anna Huber
+49 89 62306-314
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München
Lechner, Claudia/Huber, Anna/Holthusen, Bernd (2017): Familie, Schule, Freunde - Ich wünsche mir ein ganz normales Leben. Die Sicht begleiteter und unbegleiteter junger Geflüchteter auf ihre Lebenslagen. In: Jugendhilfe. 55 Jg., H. 1, S. 11-19
Huber, Anna/Lechner, Claudia/Peucker, Christian (2017): Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge als Gegenstand der Jugendhilfeplanung. In: Brinks, Sabrina/Dittmann, Eva/Müller, Heinz (Hrsg.): Handbuch unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Reihe: Grundsatzfragen. Band 53. 1 Aufl. Frankfurt/Main: Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen (IGFH), S. 149-156
Lechner, Claudia/Huber, Anna/Holthusen, Bernd (2016): Geflüchtete Jugendliche in Deutschland. In: DJI-Impulse. Ankommen nach der Flucht. Wie Kindern und Jugendlichen der Neuanfang in Deutschland gelingt. Nr. 114, H. 3, S. 14-18

seit 10/2015

Wissenschaftliche Referentin im Projekt "Unbegleitete und begleitete minderjährige Flüchtlinge – Lebenslagen, Bedarfe, Erfahrungen und Perspektiven aus Sicht der Jugendlichen" am Deutschen Jugendinstitut e.V.

04/2015 - 12/2015

Wissenschaftliche Referentin im Projekt "Wissenschaftliche Begleitung der Umsetzung der EU-Jugendstrategie in Deutschland" am Deutschen Jugendinstitut e.V.

2012–2015 Studium der Soziologie (Master) an der Ludwig-Maximilians-Universität München
2011–2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe für Sozialplanung und Altersforschung GbR
2008–2011 Studium der Soziologie und der Politikwissenschaften (Bachelor) an der Ludwig-Maximilians-Universität München
   
   

Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.