Zum ersten Januar 2022 hat Caritasdirektorin Gaby Hagmans, DJI-Netzwerkmitglied und bis dato amtierende Vorsitzende der Liga Frankfurt, die Amtsgeschäfte nach zwei Jahren turnusmäßig an das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Frankfurt übergeben.

Bei der Liga Frankfurt handelt es sich um den Zusammenschluss der Freien Wohlfahrtspflege der Stadt Frankfurt, der sich u.a. die Verbesserung der Lebenssituation der Frankfurter Bürger:innen und die Stärkung einer solidarischen Stadtgesellschaft auf die Fahnen geschrieben hat.

Gaby Hagmans blickte bei der Amtsübergabe auf zwei bewegende Jahre zurück, die angesichts der Herausforderungen, die die Corona-Pandemie mit sich brachte, keine einfache Zeit waren. "Viele Themen mussten aufgrund der Dringlichkeit von Corona hintenanstehen. Soziale Härten haben in der Pandemie zugenommen, wir erleben verstärkt Armutsphänomene in der Stadt. Hier bringen wir uns als Liga ein, um die Situation, beispielsweise von Wohnungslosen oder Pflegebedürftigen, aber auch von Kindern und Jugendlichen, zu verbessern und ihre Perspektiven innerhalb der Stadt starkzumachen. Die soziale Infrastruktur in Frankfurt hat standgehalten - hier gilt mein Dank vor allem den Mitarbeitenden in den sozialen Diensten und Einrichtungen, die weiter für die Menschen da waren", so Hagmans bei der Übergabe an den DRK-Geschäftsführer.

Homepage Caritasverband Frankfurt e.V.[1]