Forscher/innen unterschiedlicher Fachrichtungen und Perspektiven präsentieren ihre Arbeiten zur Verknüpfung von Geschlecht und Familie:

  • Barbara Thiessen (HAW Landshut, IKON): "Doing Family while Doing Care

  • Anna Buschmeyer (DJI München): "Komplexe Familienverhältnisse. Wechselwirkungen von Familie und Geschlecht"

  • Gerrit Bauer (LMU München): "Die Produktion des Wohlbefindens in den ersten Jahren nach der Familiengründung"

  • Yv E. Nay (Uni Wien): "Der Wandel von Familie als Bedrohung und Fortschritt“

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen hier.