Pro

„Der Einsatz digitaler Medien in der frühkindlichen Bildung ist wünschenswert, sofern zeitliche Grenzen gesetzt werden“, sagt Medienpädagoge Stefan Aufenanger[1].

Contra

„Kinder sollte man von digitalen Medien fernhalten, denn sie haben auf den Lernprozess keine positiven Effekte“, sagt Medienexperte Gerald Lembke[2].

Die ausführlichen Statements von Stefan Aufenanger und Gerald Lembke sowie weitere Artikel gibt es in der Ausgabe 3/2017 der DJI Impulse "Mit digitalen Medien groß werden. Wie Smartphone, Tablet und Laptop das Aufwachsen verändern". Download (PDF)[3]

Bestellung und Abonnement von DJI-Impulse[4]