Literatur

Galm, Beate (2005): Was ist im Kontakt mit Familien zu beachten, die Vernachlässigungsstrukturen aufweisen? In: Kindler, Heinz/Lillig, Susanna/Blüml, Herbert (Hrsg.): Handbuch Kindeswohlgefährdung nach § 1666 BGB und Allgemeiner sozialer Dienst (ASD). München

Galm, Beate (2009): Kindesvernachlässigung, psychische und physische Kindesmisshandlung. Problembeschreibung und Prävention. In: Prävention, H. 2, S. 39-44

Galm, Beate/Herzig, Sabine (o.J.): Kindesvernachlässigung und -misshandlung. Problembeschreibung und Hinweise zur Gefährdungseinschätzung. In: Textor, Martin (Hrsg.): Kindergartenpädagogik.

Beate Galm/Katja Hees/Heinz Kindler (2010): Kindesvernachlässigung – verstehen, erkennen, helfen. München (erscheint im Mai 2010)

Galm, Beate/Herzig, Sabine/Lillig, Susanna/Stötzel, Manuela (20007): Kindeswohl und Kindeswohlgefährdung. In: Arbeitsstelle Kinder- und Jugendkriminalitätsprävention/Deutsches Jugendinstitut (Hrsg.): Strategien der Gewaltprävention im Kindes- und Jugendalter. München

Galm, Beate/Lillig, Susanna/Schäfer, Heiner/Stötzel, Manuela (o.J.): Gewalt vermeiden – Prävention im deutschen Kinderschutz. In: Arbeitsstelle Kinder- und Jugendkriminalitätsprävention, Informationszentrum Kindesmisshandlung/Kindesvernachlässigung (Hrsg.): Early Prevention – Frühe Prävention. Erfahrungen und Strategien aus 12 Ländern, S. 61–81

Informationszentrum Kindesmisshandlung/Kindesvernachlässigung (Hrsg.) (2008): Browne, Kevin/Shihning, Chou:A Literature Review on Systems for Early Prediction and Risk Detection in Child Protection in Europe. Download

Informationszentrum Kindesmisshandlung/Kindesvernachlässigung  (Hrsg.) (2009): IzKK-Nachrichten. UN-Kinderrechtskonvention: Impulse für den Kinderschutz. Download

IKK (Hrsg.) (2001): IKK-Nachrichten. Kinder vor Vernachlässigung schützen. München Download

IKK (Hrsg.) (2005): IKK-Nachrichten. Gewalt gegen Kinder: Früh erkennen - früh helfen. München Download

IKK (Hrsg.) (2006): IKK-Nachrichten. § 8a SGB VIII - Herausforderungen bei der Umsetzung Download

Kindler, Heinz (2000): Verfahren zur Einschätzung von Misshandlungs- und Vernachlässigungsrisiken. Kindheit und Entwicklung, 9, S. 222-230 Download

Kindler, Heinz (2007): Kinderschutz in Deutschland stärken. Analyse des nationalen und internationalen Forschungsstandes zu Kindeswohlgefährdung und die Notwendigkeit eines nationalen Forschungsplanes zur Unterstützung der Praxis (Expertise). München Download

Kindler, Heinz (2007): Frühe Vernachlässigung und Misshandlung von Kindern. Deutsche Richterakademie Kurs "Der Schutz von Kindern vor Vernachlässigung und Misshandlung", Trier: 2.10.2007

Kindler, Heinz (2007): Prävention von Vernachlässigung und Kindeswohlgefährdung im Säuglings- und Kleinkindalter. In: Ziegenhain; Fegert (Hrsg.): Kindeswohlgefährdung und Vernachlässigung.

Kindler, Heinz (2008): Stand der Forschung und der Praxis zum frühzeitigen Erkennen von Risikosituationen, Fachvortrag. Koordinierungszentrum Kinderschutz Netzwerk Früher Hilfen Stadt und Landkreis Lüneburg Fachveranstaltung Ritterakademie Lüneburg: 25.6.2008

Kindler, Heinz (2008): Nach der Vernachlässigung: Ambulante Interventionen. Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke) Fachtagung: „Kleine Kinder: Erziehen, fördern, schützen", Augsburg: 4.11.2008

Kindler, Heinz (2008): Gefährdungseinschätzung in der Kindertagesstätte – auch das noch? In: Diskowski, Detlef/Pesch, Ludger (Hrsg.): Familien stützen, Kinder schützen. Was Kitas beitragen können.

Kindler, Heinz (2009):Wie könnte ein Risikoinventar für Frühe Hilfen aussehen? Expertise für das Projekt „Guter Start ins Kinderleben". In: Deutsches Institut für Urbanistik / Arbeitsgruppe Fachtagungen Jugendhilfe (Hrsg.): Frühe Hilfen interdisziplinär gestalten. Zum Stand des Aufbaus Früher Hilfen in Deutschland. Dokumentation der Fachtagung in Kooperation mit dem Nationalen Zentrum Frühe Hilfen. München

Kindler, Heinz/Lillig, Susanna (2005): Der Schutzauftrag der Jugendhilfe unter besonderer Berücksichtigung von Gegenstand und Verfahren zur Risikoeinschätzung: Bedeutung für Ausgestaltung und Inhalt von Vereinbarungen mit Trägern der freien Jugendhilfe nach §8a Abs. 2 SGB VIII (Expertise). München Download

Kindler, Heinz/Lukaszyk, Peter/Reich, Wulfhild (2009): Evaluation des Diagnoseinstruments zur Gefährdungseinschätzung des Kindeswohls. Qualitätsentwicklung im Kinderschutz in den Jugendämtern Stuttgart und Düsseldorf. In: Nachrichtendienst des deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge, Jg. 89, Heft 2, S. 63-71

Kindler, Heinz/Meysen, Thomas/Schönecker, Luise/ (Hrsg.) (2008): Frühe Hilfen im Kinderschutz: Rechtliche Rahmenbedingungen und Risikodiagnostik in der Kooperation von Gesundheits- und Jugendhilfe. Weinheim

Kindler, Heinz/Strobel, Bettina/Liel, Christoph (2008): Validierung und Evaluation des Kinderschutzbogens. Ergebnisbericht. München Download

Kindler, Heinz /Lillig, Susanna/Küfner, Marion (2006): Rückführung von Pflegekindern nach Misshandlung bzw. Vernachlässigung in der Vorgeschichte: Forschungsübersicht zu Entscheidungskriterien. In: Das Jugendamt. Zeitschrift für Jugendhilfe und Familienrecht, Jg. 79, S. 9-17

Kindler, Heinz /Lillig, Susanna/Blüml, Herbert/Meysen, Thomas/Werner, Annegret (Hrsg.) (2006): Kindeswohlgefährdung nach § 1666 BGB und Allgemeiner Sozialer Dienst (ASD). München weiter

Kindler, Dr. Heinz/Sann, Alexandra (2007): Frühe Hilfen zur Prävention von Kindeswohlgefährdung. In: Kind Jugend Gesellschaft, Jg. 52, Heft 2, S. 42-45 weiter

Sann, Alexandra (2007): Aufbau "Früher Hilfen" - das Aktionsprogramm des Bundesfamilienministeriums. In: impu!se - Newsletter zur Gesundheitsförderung, Heft 56, S. 5-6 weiter

Sann, Alexandra (2007): Frühe Hilfen - eine Kurzevaluation von Programmen in Deutschland. In: frühe Kindheit, Jg. 10, Heft 03, S. 14-17 weiter

Sann, Alexandra (2008): Prevention as early as possible. The National Centre on Early Prevention in Germany. In: DJI Bulletin, special English edition, Heft 1, S. 32-33

Sann, Alexandra (2008): Familienbildung als Baustein der Offenen Kinder- und Jugendarbeit? In: Birkner, Katja (Hrsg.): Familien beraten, fördern und bilden. Köln

Sann, Alexandra (2008):Vernetzung am Beispiel "Frühe Hilfen für Eltern und Kind und soziale Frühwarnsysteme". In: Liga der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen (Hrsg.): Handlungsleitfaden zum Umgang mit Drogen konsumierenden Schwangeren

Sann, Alexandra (2009): Die Verbindungslücke. In: DJI Bulletin, 2009, Heft 87, S. 12-13 weiter

Sann, Alexandra (2009): Empirisch gestützte Weiterentwicklung Früher Hilfen: Die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderten und vom Nationalen Zentrum Frühe Hilfen begleiteten Modellprojekte in den Bundesländern.

In: Deutsches Institut für Urbanistik, Arbeitsgruppe Fachtagungen Jugendhilfe (Hrsg.): Frühe Hilfen interdisziplinär gestalten.

Sann, Alexandra (2010): Prävention von Vernachlässigung und Misshandlung in der frühen Kindheit - eine interdisziplinäre Gemeinschaftsaufgabe. In: Leyendecker, Christoph (Hrsg.): Gefährdete Kindheit. Stuttgart

Sann, Alexandra Friedl, Angelika (2008): Vernetzte Hilfe - rechtzeitige Hilfe. Abdruck eines Auszugs aus einem Interview. In: Psychologie heute, Heft 4

Sann, Alexandra/Helming, Elisabeth (2009): Aufwachsen in gemeinsamer Verantwortung. Mütter und Väter in der Erziehung unterstützen. In: Education Permanente. Schweizerische Zeitung für Weiterbildung, Heft 1, S. 10-13

Sann, Alexandra/Schäfer, Reinhild (2008): Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen - eine Plattform zur Unterstützung der Praxis. In: Bastian, Pascal/Diepholz, Annerieke/Lindner, Eva (Hrsg.): Frühe Hilfen für Familien und soziale Frühwarnsysteme.

Sann, Alexandra/Schäfer, Reinhild (2008): Frühe Hilfen zwischen Helfen und Kontrollieren. In: DJI Bulletin, Heft 1, S. 25-27 Download

Sann, Alexandra/Schäfer, Reinhild (2008): Auf- und Ausbau "Früher Hilfen" in Deutschland. In: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, Jg. 3, Heft 4, S. 503-509

Sann, Alexandra/Schäfer, Reinhild (2009): Entwicklung der Frühen Hilfen in Deutschland - ein Überblick. In: Götze, Christiane/Lutz, Ronald/Nöthling, Carsten (Hrsg.): Erfurter Hefte, Band 02/Frühe Hilfen in der Praxis

Sann, Alexandra/ Siegert, Almut (2008): Eltern auf der Schulbank. Auszüge aus einem Interview. In: Baby & Co, Heft 2, S. 14-20

Sann, Alexandra/Siegert, Almut (2008): Erziehung für Fortgeschrittene. Wie Erziehungsprogramm hilfreiches Wissen für einen entspannten Alltag liefern. Interviewauszüge. In: Familie & Co, Heft 5, S. 17-25

Sann, Alexandra/Thrum, Kathrin (2008): Stärkung der Erziehung in der Familie - Chancen und Grenzen der Arbeit mit Laien. In: DJI Bulletin, 2008, Heft 1, S. 18-19 Download

Sann, Alexandra/Thrum, Kathrin (2008): Stärkung der Erziehung in der Familie - Chancen und Grenzen der Arbeit mit Laien. elektronische Zeitschrift SCHATTENBLICK Online verfügbar unter: www.schattenblick.de

Sann, Alexandra/Landua, Detlef/Arlt, Maja (2009): Ergebnisbericht zum Projekt "Bundesweite Bestandsaufnahme zu Kooperationsformen im Bereich Früher Hilfen". 1. Teiluntersuchung. Berlin, Köln

Sann, Alexandra/Schäfer, Reinhild/Stötzel, Manuela (2007): Zum Stand der Frühen Hilfen in Deutschland - ein Werkstattbericht. In: Kindesmisshandlung und -vernachlässigung, Jg. 10, Heft 2, S. 3-23 weiter

Sann, Alexandra/Thrum, Kathrin/Lohrey-Rohrbach, Roswita (2010): Opstapje - Schritt für Schritt - ein präventives Spiel- und Lernprogramm für Kleinkinder aus sozial benachteiligten Familien und deren Eltern. In: Leyendecker, Christoph (Hrsg.): Gefährdete Kindheit. Stuttgart

van Santen, Eric (2006): Was zeichnet eine funktionale Kooperation zwischen dem ASD und anderen Behörden aus? In: Kindler, Heinz /Lillig, Susanne/Blüml, Herbert (Hrsg.): Handbuch Kindeswohlgefährdung nach § 1666 BGB und Allgemeiner Sozialer Dienst (ASD). München

Schäfer, Reinhild (2009): Wandel der Familie, Sozialstruktur und Kindeswohl - Bedingungen und Belastungen des Aufwachsens. In: Ministerium für Soziales, Gesundheit Familie Jugend und Senioren des Landes Schleswig-Holstein (Hrsg.): Positionen. Themenschwerpunkt: Kinderschutz. Heft 13.

Strobel, Bettina/Sterzing, Dorit/Sann, Alexandra (2009): Niedrigschwellige Familienbildung im ländlichen Raum. Erfahrungen mit Opstapje. Download

Wildermann, Marie (2009): Gequält, vernachlässigt, missbraucht. Wie neue Strategien gegen Kindesmisshandlungen helfen sollen. Auszüge aus Interviews mit Alexandra Sann, Jörg Fegert, Anna Maier-Pfeiffer, Gerhard Suess u.a. In: Neues Leben, Das christliche Ratgebermagazin, Jg. 54, Heft 1, S. 86-89

Grundlagenliteratur sowie weitere Publikationen im gesamten Feld "Kindesvernachlässigung/Kindeswohl" finden sie in der Literaturdatenbank des Informationszentrum Kindesmisshandlung/Kindesvernachlässigung  im Internet (/Informationszentrum Kindesmisshandlung/Kindesvernachlässigung ).

DJI Online / Stand: 1. Mai 2010

Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.