Editorial

von Thema-Redakteurin Susanne John

mehr Informationen


Blick von Aussen

von Professor Dr. Reinhard Joachim Wabnitz, Ministerialdirektor a.D., Fachhochschule Wiesbaden:

"Jugendberichterstattung aus dem Blickwinkel der Politik"

mehr Informationen


Auf einen Blick

Vom Elfenbeinturm zum Leuchtturm in der Brandung? - Unter dieser Überschrift stand die zweite Vorlesungsreihe, die die Fakultät für Psychologie und Pädagogik der Münchener Ludwig-Maximilians-Universität gemeinsam mit dem Deutschen Jugendinstitut im Wintersemester 2004/5 durchgeführt hat.

Namhafte WissenschaftlerInnen thematisierten in ihren Vorträgen Rolle und Eigensinn der Sozialwissenschaften im gesellschaftlichen Umbruch. Die einschlägigen Texte, die sich um das spannende und spannungsreiche Verhältnis von Gesellschaft, Politik, Forschung und Medien drehen, bieten wir hier zum Nachlesen an.

Prof. Dr. Hartmut Ditton: Wissenschaftliche Berichterstattung im politischen Raum

Prof. Dr. Walter Hornstein: Wissenschaftliche Politikberatung im Wandel der Politikformen

Prof. Dr. Andreas Krapp: Am Gelde hängt's, zum Gelde drängt's - Förderungsmaßnahmen und Forschungspolitik der DFG im Bereich der Bildungsforschung

Prof. Dr. Thomas Rauschenbach: Regierungsberichte - eine riskante Chance? Kinder-, Jugend- und Familienberichte zwischen gesetzlichem Auftrag und politischer Gestaltungschance

Prof. Dr. Michael Winkler: Die Instrumentalisierung der Sozialwissenschaften im gesellschaftlichen Umbruch

Das Programm der Veranstaltungsreihe "Vom Elfenbeinturm zum Leuchtturm in der Brandung" im Überblick.


Interview

mit Dr. Christian Lüders, DJI

"Das DJI als außeruniversitäres Forschungsinstitut"

mehr Informationen


Menschen im Profil

PD Dr. Christian Lüders, DJI

Leiter der Abteilung Jugend und Jugendhilfe

mehr Informationen