Literatursuche
 

Die Forschungsergebnisse aus Projekten des Deutschen Jugendinstituts werden der Wissenschaft, Fachpraxis und interessierten Öffentlichkeit auf vielfältige Weise zugänglich gemacht. Neben Beiträgen in Fachzeitschriften erscheinen jährlich zahlreiche Publikationen in diversen Verlagen sowie kostenlos zu beziehende Broschüren im Deutschen Jugendinstitut. Das Forschungsmagazin DJI Impulse erscheint viermal jährlich.

Suchformular

Anzahl treffer: 1
Santen, Eric van/Mamier, Jasmin/Pluto, Liane/Seckinger, Mike/Zink, Gabriela (2003):
Kinder- und Jugendhilfe in Bewegung - Aktion oder Reaktion? Eine empirische Analyse.
München: Deutsches Jugendinstitut Download
Download
Handlungsbedarf in der Kinder- und Jugendhilfe?

Die Kinder- und Jugendhilfe steht immer wieder im Schussfeuer: von ihren eigenen Adressaten auf der einen, von Politik und Medien auf der anderen Seite. Wie ist es um die Leistungsfähigkeit öffentlicher und freier Träger in der Bundesrepublik wirklich bestellt? Was für einen Bedarf und welche konkreten Angebote gibt es, auch im Bereich flexibler Hilfe? Wie wirkt sich die schwierige Finanzlage des Sozialbereichs aus? Welche Konsequenzen haben Geburtenrückgang und Migration u.a. für die Personal- und Bedarfsplanung sowie die Aufgabenstruktur? Welchen Fortbildungsbedarf gibt es angesichts neuer Anforderungen und Aufgaben? Welche Kooperationsbeziehungen gibt es zwischen öffentlichen und freien Trägern? Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit mit den Ämtern?

Zum dritten Mal haben die AutorInnen eine repräsentative bundesweite und trägerübergreifende Untersuchung durchgeführt: Der Vergleich mit den früheren Ergebnissen und der amtlichen Kinder- und Jugendhilfe-Statistik zeigt, dass sich in der Kinder- und Jugendhilfe insgesamt viel zum Positiven hin bewegt hat. Zugleich weist das Buch auf Probleme, Defizite und konkreten Handlungsbedarf hin und gibt Anregungen für die fachlich-inhaltliche Weiterentwicklung vor Ort.

Zielgruppe
MitarbeiterInnen und EntscheidungträgerInnen in allen Bereichen und Institutionen, die mit öffentlicher und freier Kinder- und Jugendhilfe befasst sind; PolitikerInnen auf kommunaler, Landes- und Bundesebene; JournalistInnen.

Die AutorInnen
sind wissenschaftliche ReferentInnen für den Bereich "Jugend und Jugendhilfe" am Deutschen Jugendinstitut.
Forschungsprojekt: Jugendhilfe und sozialer Wandel

Inhaltsverzeichnis


Neuerscheinungen

Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.