Internationale ICEC-Fachtagung

Gleicher Start für alle? Selektive Teilhabe und inklusive Ansätze frühkindlicher Bildung in internationaler Perspektive

Datum: 08. Juli 2014 - 09. Juli 2014
Veranstalter: ICEC/DJI
Ort: München

Programm

Keynote

The role and impact of universal access to quality ECEC
Dr. Jan Peeters, Centre for Innovation in the Early Years“ (VBJK), Gent

Selektive Inanspruchnahme frühkindler Bildung - Europäsische Perspektiven

Selektivitätsphänomene bei der Inanspruchnahme frühkindlicher Bildung in Europa: Wo steht Deutschland?
Dr. Heike Wirth, GESIS, Mannheim

Zwischen Angebotsausbau und Betreuungsgeld: Selektive Nutzung öffentlicher Kinderbetreuung in Deutschland
Dr. Christian Alt, Deutsches Jugendinstitut, München

Einflüsse nationaler und kommunaler Politiken auf selektive Inanspruchnahme

Equal access to quality ECEC – what policies make the difference?
Dr. Ludovica Gambaro, Universität London, UK

Improving accessibility of early child care in Brussels
Ilse Verbeke, Kind en Gezien, Brüssel

Inklusive Bildung und Betreuung sowie Partizipation von Eltern

Zugewanderte Familien: Wünsche der Eltern und Qualität der außerfamiliären Betreuung
Prof. Birgit Leyendecker, Ruhr-Universität Bochum

Evaluation of Sure Start Centres in England: delivery of family services
Dr. Maria Evangelou, Universität Oxford, UK

Elterninitiativen und Elternuniversitäten des ACEPP-Netzwerks in Frankreich
Michelle Clausier, ACEPP-Netzwerk, Paris

Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung als inklusives Praxiskonzept in Kindertagesstätten – Das Projekt ‚Kinderwelten‘ in Deutschland
Petra Wagner, Institut für den Situationsansatz, FU Berlin

Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.